Russland sperrt jetzt auch Euronews

11
678
Euronews
Euronews
Anzeige

Russlands Medienaufsicht hat die Seiten des europäischen Fernsehsenders Euronews blockiert.

Anzeige

Betroffen von der Entscheidung der Generalstaatsanwaltschaft ist auch das russischsprachige Angebot des Senders, wie aus Angaben der Behörde Roskomnadsor vom Montag hervorgeht. Als Grund nannte die Nachrichtenagentur Tass „Falschinformationen“ von Euronews über die „Spezial-Operation“ in der Ukraine, wie der Krieg gegen das Nachbarland in Russland offiziell genannt wird.

Moskau hatte Anfang März ein neues Mediengesetz eingeführt, das angebliche Falschinformationen über die russischen Streitkräfte mit drastischen Strafen belegt. Am Montagnachmittag hatte ein Gericht zudem die beiden bereits blockierten Social-Media-Plattformen Facebook und Instagram als „extremistisch“ verboten.

Hintergrund ist eine Entscheidung des US-Konzerns Meta, zu dem Facebook und Instagram gehören, Aufrufe zur Gewalt gegen russische Truppen in der Ukraine zuzulassen.

Bildquelle:

  • df-euronews-logo: Euronews
Anzeige

11 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 11 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum