Sky: Neuer linearer Sender für Kinder in Großbritannien

16
2557
Sky Kids
© Sky
Anzeige

Sky Kids, die Sender-Marke für Inhalte für unsere Jüngsten, launcht Anfang 2023 einen neuen linearen Kanal. Zunächst ist dieser aber nur für Großbritannien und Irland vorgesehen.

Anzeige

Dort launcht der noch namenlose neue Kinder-Sender von Sky im kommenden Februar. Das 24-Stunden-Vollprogramm soll das bereits bestehende Sky-Kids-Angebot erweiterten. Der Semder soll laut Sky UK & Ireland werbefrei sein und keine Zusatzkosten für Kunden des Kids-Pakets bzw. des Streamingdienstes Now verursachen.

Neuer Sky-Sender hat noch keinen Namen

Ein Deutschlandstart ist derweil noch nicht anberaumt. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Das Angebot Sky Kids gibt es – ohne linearen Sender – ja auch hierzulande. Inhaltlich gibt es auf dem neuen Sender das neue Sky-Original „Ready, Eddie, Go!“ sowie bekannte Formate wie zum Beispiel „Wo ist Walter“ oder die „Trolls“.

Spezielles Kinder-Angebot von Sky Deutschland geht in die Verlängerung

Sky Next Generation, die erste Live-Sportübertragung für Kinder im deutschen Fernsehen, geht derweil nach der WM-Pause in die nächste Runde. Nach der begeisternden Resonanz auf die erste Übertragung rund um das Spitzenspiel Borussia Dortmund gegen den FC Bayern München im Oktober hat sich Sky entschieden, das Format in enger Zusammenarbeit mit der DFL künftig regelmäßig anzubieten.

Mehr dazu im separaten DIGITAL FERNSEHEN-Artikel.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • SkyKids: © Sky
Anzeige

16 Kommentare im Forum

  1. Da muss man mal abwarten was da im nächsten Jahr zum Beispiel so passiert und ob es wirklich zum Verkauf kommt. Der neue Sender könnte ja auch bei uns das Kids Paket aufwerten, die Strategie von Sky ist ja aktuell eigene Sendermarken zu etablieren und Content für diese einzukaufen anstatt weitere Sender auf die Plattform zu holen. Wenn es so weiter geht wie bisher kann Sky bei einer der nächsten Preiserhöhungen diese unter anderem mit dem Start des Senders begründen.
  2. Naja man hat ja schon getestet mit Aktionstage Sender und Inhalte im linearen Programm. Von daher war es klar es mal noch ein linearen Sender gibt.
Alle Kommentare 16 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum