Swisscom: Aus Teleclub wird blue+

21
1879
Anzeige

Swisscom benennt seine Kanäle um. Aus Swisscom TV wird blue TV, aus Teleclub wird blue+ und die Kitag Kinos zu blue Cinema. Auch inhaltlich soll es neue Angebote geben.

Wie Swisscom mitteilt, soll blue TV die Basis für das neue Angebot in der Schweiz bilden. Verfügbar ist blue TV weiterhin über die Swisscom Box, die nebenbei auch für Gaming-Fans optimiert werden soll. Ab morgen erscheint außerdem eine blue-TV-App für Smartphones und Tablets. Ein Webplayer für den Laptop steht ebenfalls zur Verfügung. Anfang Oktober ist darüber hinaus eine Smart-TV-App für Samsung und bald auch für weitere Anbieter geplant. Das Angebot von blue+ soll darin enthalten sein. Ein Zugang kostet wahlweise 10 CHF monatlich oder ist kostenlos und werbefinanziert.

blue+ wird laut Swisscom der größte Schweizer Anbieter von exklusiven Sport-, Kino-, Doku- und Serieninhalten. Das Angebot unterteilt sich dabei in verschiedene Pakete. So bietet blue Sport ein Sportangebot mit nationalem und internationalem Fußball für 29,90 CHF im Monat. Für 19,90 CHF/ Monat gibt es mit blue Max ein umfangreiches Streaming-Angebot mit Serien und Filmen. Als drittes Paket zeigt blue Doku für 9,90 CHF pro Monat verschiedene Dokumentationen und Reportagen von Discovery Channel, Geo Television und Co.

Daneben wird die Kitag-Kino-AG fortan „blue Cinema“ heißen. Teleclub hat laut Swisscom bereits einen zweistelligen Millionenbetrag in den Schweizer Film investiert und will diese Förderung fortsetzen. Auch im Onlinebereich stockt Swisscom sein Angebot auf. Die Seite blue.ch will demnächst eine komplette Übersicht über alle blue-Kanäle bieten. Geplant ist mit bluenews.ch außerdem eine Plattform für redaktionelle Tipps, Übersichten, News und Kritiken aus den Bereichen Entertainment und Sport.

Bildquelle:

  • bluetv: blue TV/ Swisscom

21 Kommentare im Forum

  1. An den Namen Teleclub kann ich mich noch erinnern, als es in Deutschland noch Premiere analog gab. Aber "blue"? Klingt bißchen nach "Blue Movie", wenn ihr versteht...
  2. Eine Erklärung des Namens wäre wünschenswert gewesen. Ich kann mir darauf keinen Reim machen anders als bei anderen PayTV-Sendern: Sky vom Satempfang über den Himmel, Premiere von Kinofilmpremieren, ...
  3. Als Farbe der Swisscom scheint mir das sehr stark von der Telekom abgekupfert, die das Wort Magenta in alles mögliche verwursteln.
Alle Kommentare 21 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum