Abo-Preise für Amazon Music werden um bis zu 25 Prozent erhöht

15
5006
Amazon Music
© Amazon.de
Anzeige

Das Audiostreaming-Angebot Amazon Music wird bald teurer. Es bleibt zwar weiterhin günstiger für Prime-Kunden, aber der Unterschied wird geringer.

Anzeige

Denn der Preis für interessierte Kunden, die noch keinen Amazon-Account haben, bleibt weiter stabil bei gut 10 Euro pro Monat. Die Anpassungen an den Abo-Kosten nimmt Amazon nämlich ausschließlich bei Zubuch-Optionen vor.

Abo-Kosten für Nicht-Prime-Kunden bleibt gleich

Dort kostet eine Einzelgerätemitgliedschaft ab 24. Juni fünf anstatt vier Euro. Die Preis für Amazon Music Unlimited steigt von acht auf neun Euro monatlich. Dementsprechend steigt auch der Jahrespreis für den Unlimited-Tarif für Leute mit Prime-Konto von 79 Euro auf 89 Euro.

„Prime-Rabatt“ bei Amazon Music verringert sich

Insgesamt wird dampft Amazon also den Rabatt für Prime-Kunden, die am Audiostreaming-Angebot interessiert sind, deutlich ein. Die 10-Euro-Marke fällt aber nicht. Nähere Infos zu der Preisanpassung gibt es bei Amazon selbst.

Lesen Sie bei Interesse ebenfalls den DIGITAL FERNSEHEN-Artikel „Amazon Music bringt 3D-Sound: Spotify unter Druck“ aus dem vergangenen Herbst.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Dabei erhält DIGITAL FERNSEHEN mit einem Kauf über diesen Link eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • df-amazon-music: Amazon.de
Anzeige

15 Kommentare im Forum

  1. Wenn ich das richtig lese, bleibt es bei 149,- für Music Unlimited Family Jahresabo. Dann ist die Welt doch in Ordnung. Und nein, ich share nicht und werde es auch nicht. Bei einer vier-köpfigen Familie ist "Family" ein absolut genialer Tarif und dass "nur" 4 von 6 Accounts genutzt werden, damit kann ich leben.
  2. Sorry, aber die Überschrift ist irreführend. Amazon Music kann gar nicht teurer werden, da bei Prime integriert. Dann müsste ja Prime teurer werden. Amazon Music Unlimited kann dagegen teurer werden, da dies gesondert gebucht werden muss.
  3. Hatte Musik 3Monate zum probieren,war eigentlich sehr gut!!Allerdings habe ich für mich festgestellt das ich es dann doch nicht so oft genutzt habe das sich ein Abo lohnen würde......
Alle Kommentare 15 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum