Axel Stegmaier verlässt ProSiebenSat.1-TV-Deutschland

0
24
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Vice President Scripted Reality & Real Life Show, Axel Stegmaier, hat sich entschlossen, ProSiebenSat.1-TV zum 1. September zu verlassen. Der 43-Jährige ist seit 2008 für das Unternehmen tätig.

Anzeige

Zuerst arbeitete Stegmaier als Head of Development bei Kabel Eins, später dann als Entertainmentchef des Senders, erklärte der Konzern am Mittwoch. Mit der Neuorganisation von ProSiebenSat.1 im Jahr 2009 übernahm der Journalist im Frühjahr 2010 den Posten des Vice President Scripted Reality & Real Life Show.

Er zeichnete sich unter anderem für die Erfolgsprogramme „The Biggest Loser? Abspecken im Doppelpack“ (Kabel Eins), „Das Model und der Freak“ (ProSieben) und das Musikmagazin „Number One!“ (Kabel Eins) verantwortlich. Darüber hinaus lagen die Programme der Sat.1-Daytime und die Ermittlerserien am Vorabend in seinem Bereich. „Ich danke Axel Stegmaier herzlich für die sehr gute Arbeit für den Bereich  Entertainment“, sagte Andreas Bartl, TV-Vorstand der ProSiebenSat.1-Gruppe. Er wünsche ihm für seine berufliche Zukunft alles Gute.

[frt]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert