Britta Krämer: „Werbung auf Sky ist und bleibt ein knappes Gut“

35
17
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Pay-TV-Anbieter Sky will seinem Metier auch in Zukunft treu bleiben undnicht auf die Finanzierung durch mehr Werbung umstellen. Gegenüber DIGITALFERNSEHEN.de erteilte Sky-Sprecherin Britta Krämer den Spekulationenüber einen generellen Ausbau der Werbeschienen eine Absage.

Am gestrigen Donnerstag (16. August 2012) hat der Pay-TV-Anbieter Sky Deutschland die Werbepartnerschaft mit Bitburger, Volkswagen und Targobank für die Live-Übertragungen vom DFB-Pokal 2012/13 bekannt gegeben. Neben der Bitburger Brauerei, die bereits seit mehreren Jahren als Sponsor des DFB-Pokals auf Sky präsent ist, soll Volkswagen als Co-Sponsor auftreten. Die Targobank konnte als Partner für Splitscreen-Werbung gewonnen werden. Alle drei Unternehmen sind ebenfalls offizielle Partner des DFB-Pokals (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete).

„Ein genereller Ausbau der Werbung ist mit den neuen Partnerschaften jedoch nicht zu erwarten und auch nicht geplant“, sagte Sky-Sprecherin Britta Krämer gegenüber DIGITALFERNSEHEN.de. Damit erteilte sie auch Spekulationen eine Absage, wonach der Anbieter planen könnte, über größere Werbeschienen die kostspieligen Rechtepakete für Bundesliga und Co. gegen zu finanzieren.

Das Programm von Sky werde auch in Zukunft zum größten Teil über die Abo-Beiträge finanziert, wohingegen die Werbeeinnahmen lediglich als ein weiteres Standbein zu verstehen seien, das nicht einmal fünf Prozent der Gesamteinnahmen des Anbieters ausmachen würde. „Werbung auf Sky ist und bleibt ein knappes Gut, genau das macht uns für den Werbemarkt so interessant“, so Krämer. [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

35 Kommentare im Forum

  1. AW: Britta Krämer: "Werbung auf Sky ist und bleibt ein knappes Gut" Richtig so. Hätte wahrscheinlich anders ausgesehen, wenn das Kundenwachstum nicht so positiv wäre, dann wäre die Option der Werbung sicher größer gewesen. Aber da das stetige Wachstum ja anhält, gibt es ja keinen Grund mehr dazu die Werbung zu erhöhen im Programm. Also weiter so.
  2. AW: Britta Krämer: "Werbung auf Sky ist und bleibt ein knappes Gut" Brittas Kollegin (oder Vorgängerin?) klang Ende 2011 noch anders, als Sky sich Premium Media Solutions zurückgekauft hat
  3. AW: Britta Krämer: "Werbung auf Sky ist und bleibt ein knappes Gut" Zeiten und Meinungen ändern sich. Ich wäre für den Wegfall jeglicher Rabatte und damit einhergehend kompletter Verzicht auf Werbung.
Alle Kommentare 35 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum