Deutsche schauen am liebsten ZDF

6
2511
Bild: © ZDF/Corporate Design
Bild: © ZDF/Corporate Design

Auch 2019 rangiert das ZDF wieder auf dem ersten Platz der deutschen TV-Sender. Die Nachfrage nach dem Online-Angebot hat ebenfalls zugenommen.

Das ZDF bleibt der beliebteste Sender in Deutschland: Mit einem Marktanteil von 13,1 Prozent belegt das ZDF 2019 zum achten Mal in Folge Platz eins unter den deutschen Fernsehsendern und auch die anderen Sender ZDFneo und ZDFinfo stehen gut da.

Zudem gewinnt die ZDF-Mediathek an Bedeutung: Mit durchschnittlich 3,07 Millionen Visits pro Tag stieg die Nutzung im Vergleich zum Vorjahr um 12 Prozent. Intern wird das vielfältige Angebot aus Berichterstattung, Unterhaltungsprogrammen, Sport, Fiction und Dokumentationen als die solide Basis für den Erfolg der Senderfamilie angesehen.

Im weiteren Ranking der deutschen TV-Sender liegt das Erste mit 11,3 Prozent auf dem zweiten Platz, gefolgt von RTL mit 8,5 Prozent auf dem dritten Platz. Sat.1 erreicht 6,0 Prozent, Vox 4,8 Prozent und ProSieben 4,3 Prozent. Mit 19,8 Prozent Marktanteil erreichen die ZDF-Programme bei den Senderfamilien Platz drei hinter der ARD (28,0), der RTL-Gruppe (22,3) und wiederum vor ProSiebenSat.1 (18,0).

Bildquelle:

  • ZDF-Logo: © ZDF/Corporate Design

6 Kommentare im Forum

  1. Solange man in der Mediathek von den lästigen Einblendungen verschont bleibt, ist das eindeutig die bessere Wahl.
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!