Discovery vor Einstieg bei Eurosport

21
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die amerikanische Mediengruppe Discovery Communications will den Schritt nach Europa wagen. Ein groß angelegter Einstieg bei Eurosport soll dafür den Weg ebnen. Auch Ableger von ProSiebenSat.1 stehen auf dem Einkaufszettel.

Discovery will offenbar einen nicht unerheblichen Anteil an Eurosport erwerben. Das geht aus verschiedenen Medienberichten hervor. So schreibt das französische Online-Portal „Figaro“, das amerikanische Unternehmen plane eine Beteiligung von mindestens 20 Prozent an Europas größtem Sportkanal. Das „Wall Street Journal“ spricht von ähnlichen Anteilen und einer finanziellen Dimension von mehreren hundert Millionen Dollar. Eurosport befindet sich derzeit vollständig im Besitz des größten Senders Frankreichs, TF1.

Fakt ist, dass sich beide Unternehmen derzeit offiziell in Verhandlungen über eine strategische Allianz befinden. Zu welchem Ergebnis die Gespräche kommen werden bleibt abzuwarten. Discovery und Eurosport haben mit jungen Männern in etwa die gleiche Zielgruppe, die sie mit unterschiedlichen Themen ansprechen. Discovery verfolgt derzeit Pläne, in den europäischen Markt einzusteigen. In Verbindung mit Eurosport könnte Discovery guten Argumente für Verhandlungen mit Kabelnetz- und Satellitenbetreibern in aufstrebenden Märkten wie Russland und Polen einbringen.
 
Bereits vor kurzem hatte es Berichte gegeben, nach denen Discovery die Übernahme der skandinavischen ProSiebenSat.1-Sender plane. Ein Einstieg des amerikanischen Medienkonzerns in den europäischen Markt scheint also derzeit immer wahrscheinlicher zu werden. Vor allem die mit den USA vergleichsweise geringen Einstiegskosten in den TV-Markt machen Europa für Discovery so attraktiv, zitiert das Online-Sportwirtschafts-Magazin „JP4“ eine Analystin. Ein Einstieg bei Eurosport würde jedoch wahrscheinlich keine Auswirkungen auf das Programm des Sportsenders haben. Discovery sei nach Aussagen eines Insiders nicht an der Produktion von Sportinhalten interessiert, berichtet das „Wall Street Journal“. [hjv]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

21 Kommentare im Forum

  1. AW: Discovery vor Einstieg bei Eurosport Endlich...die stärksten Baumfäller und mutigsten Alaskafischer auch auf Eurosport
  2. AW: Discovery vor Einstieg bei Eurosport Gibt es doch schon^^ Sie haben doch längst mit "Discovery Channel", "Animal Planet" und "DMAX" ( sofern es den auch in anderen Ländern Europas gibt ) schon den Schritt nach Europa gewagt. Müssste doch eigentlich heißen "Die amerikanische Mediengruppe Discovery Communications will den nächsten Schritt nach Europa wagen"
Alle Kommentare 21 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum