Disney+ startet mit 640 Filmen im Angebot

11
128
© Disney

Am 12. November startet der lang erwartete Streamingdienst von Disney – und wird wohl kein monatlich wechselndes Filmangebot haben. Dafür kann sich die bereits zum Launchdate vorhandene Filmsammlung durchaus sehen lassen.

Schon jetzt wird bekannt, dass sich Disney+ von anderen Streamingdiensten abheben wird: Der neue Streamingdienst wird wohl mit einer Bibliothek von rund 640 Titeln starten, statt ständig wechselndes Angebot zu offerieren.

Wie ein Disney-Insider auf comicbook.com berichtet, wird Disney dementsprechend keine wechselnden Inhalte anbieten. Dafür können die Nutzer dauerhaft auf alle Disneyproduktionen zugreifen. Darunter befinden sich die klassischen Animationsfilme wie darunter „Schneewittchen und die sieben Zwerge“, „Pinocchio“, „Aschenputtel“, „Das Dschungelbuch“, „Die kleine Meerjungfrau“ und „Der König der Löwen“.

Aber auch die Blockbuster der Marvel Studios und von Lucasfilm werden nicht fehlen. Nach Insiderinformationen werden frühestens 2026 Filme von Disney wieder bei Konkurrent Netflix laufen.[jrk]

Bildquelle:

  • DisneyPlus3: © Disney

11 Kommentare im Forum

  1. Ferner scheint es so, als ob Disney Fox-Filme wie z.B. "Stirb Langsam", die pre-MCU X-Men Filme, etc. in den Giftschrank stecken will. Das kann Folgen auch für die linearen Rechte für das Fernsehen haben.
  2. Aber sind das nun viele Filme, finde ich eher nicht, die meisten interessanten Filme wird man eh schon gesehen haben.
Alle Kommentare 11 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum