Disney und Sony schließen mehrjährigen Mega Content-Deal ab

2
2197
Disney Plus Marvel Wandavision
© Disney
Anzeige

Disney und Sony haben einen mehrjährigen Content-Deal für Pay-Inhalte abgeschlossen. Dieser umfasst das „Spider-Man“-Universum, aber auch neue Kinofilme.

Die vor zwei Tagen verkündete Vereinbarung von Disney und Sony Pictures Enteratinment umfasst zum einen die US-Rechte an neuen Kinofilmen von Sony, die zwischen 2022 und 2026 veröffentlicht werden. Diese landen also zuerst in den Kinos und dann bei Disney+ beziehungsweise Hulu. Zum anderen sollen aber auch Titel aus der Bibliothek von Sony Pictures für Disneys Streaming-Dienste und lineare Netzwerke dazu gehören.

Inhalte von Sony will Disney also künftig über die Streaming-Dienste Disney+ und Hulu, sowie über lineare Unterhaltungsnetzwerke wie ABC, Disney Channels, Freeform, FX und National Geographic zeigen – zumindest in den USA.

„Spider-Man“

Zu dem Deal gehören auch Rechte an mehreren bekannten anderen Filmen. Angefangen bei den „Jumanji“- und „Hotel Transsilvanien“-Filmen bis hin zu Sony-Filmen mit Marvel-Charakteren. Dazu gehören zum Beispiel die „Spider-Man“-Filme. Diese sollen noch diese Juni bei Disney+ und Hulu starten.

Und in Deutschland?

Doch in Deutschland sieht das etwas anders aus. Denn die meisten Sony-Filme laufen hier bei Sky oder Netflix. „Spider-Man – Homecoming“ und „Spider-Man – Far From Home“ kann man zum Beispiel mit einem Sky Cinema-Abo anschauen. Noch ist es also offen, ob Spidey auch bald bei seinen MCU-Kollegen dabei ist. Bei Disney+ in Deutschland sind aktuell 23 Filme aus dem Marvel Cinematic Universe vertreten.

Die finanziellen Bedingungen der Vereinbarung zwischen Disney und Sony wurden darüber hinaus nicht bekannt gegeben.

Weitere Sony-News auf digitalfernsehen.de

Bildquelle:

  • DisneyPlus3: © Disney

2 Kommentare im Forum

  1. In den USA. Liest man aber erst im Artikel. Für die jenigen die trotzdem eventuell wieder was in den falschen Hals bekommen (haben) : 08.07.2020 -> Sky und Sony Pictures Television schließen neue langfristige Partnerschaft
  2. Ihr seit so unterirdischen schlecht! Im Artikel steht: Diese landen also zuerst in den Kinos und dann bei Disney+ beziehungsweise Hulu. Dabei ist die Warheit: Zuerst werden die Filme in den Kinos landen, dann bei Netflix und dann zu Disney+/Hulu kommen. Habt ihr euren eigenen Bericht vergessen das Netflix Hunderte von Millionen hingelegt hat für die Erstverwertung nach dem Kino für Sony Filme?
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum