„Governator“: Deutsche vermarkten Schwarzenegger-TV-Projekt

2
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Eine deutsche Firma wird Arnold Schwarzenegger beim Verkauf seiner geplanten Superhelden-Fernsehserie „The Governator“ unter die Arme greifen, die auch eine Comicreihe und einen Kinofilm nach sich ziehen soll.

Das Münchner Unternehmen Your Family Entertainment AG (YFE) soll dafür sorgen, dass die auf 52 Teile angelegte Animationsserie „The Governator“ weltweit auf dem Fernsehmarkt vertrieben wird. Dies wurde auf der internationalen TV-Messe MIP TV in Cannes am Montag bekannt. Das Projekt war in der vergangenen Woche vorgestellt und vielerorts für einen vorgezogenen Aprilscherz gehalten worden (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Ob die Serie, zu der der ehemalige Gouverneur von Kalifornien die Vorlage lieferte, auch in Deutschland und gar in seiner österreichischen Heimat laufen wird, ist noch offen. „Ich wollte etwas Überraschendes machen – und ich glaube, dass ist mir gelungen“, sagte der 63-Jährige in Cannes. Keiner der an dem Projekt beteiligten stelle das Geld in den Vordergrund.

„Das kommt von alleine, wenn wir Erfolg haben“, sagte das lebende Vorbild des Serienhelden. „Wenn man das Geld ausblendet und versucht, etwas Neues zu machen, um die Welt zu unterhalten, dann gelingt es auch, etwas ganz Besonderes zu entwickeln“. Ende des Jahres soll zunächst die Comicserie auf den Markt kommen, gefolgt von der TV-Serie. Den Abschluss soll ein Kinofilm bilden.

Eine Karriere wie seine wäre nirgendwo anders als in den USA möglich gewesen, von Mr. Universum zum Leinwandstar und Gouverneur Kaliforniens. Um das zu erreichen, habe er allerdings auch sehr hart arbeiten müssen, teilweise rund um die Uhr: „Ich habe als Maurer gearbeitet, fünf Stunden am Tag trainiert und gleichzeitig noch Schauspielunterricht genommen. Ich habe mehr in meinem Leben erreicht als ich mir je erträumt habe.“[ar/dpa]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: "Governator": Deutsche vermarkten Schwarzenegger-TV-Projekt Ich freue mich auf die Cartoons und Kinofilme, hoffe aber, dass er auch selbst öfter vor die Kamera tritt. Jetzt hat er ja mehr Zeit für ne längere Rolle in Expandebles 2. True Lies 2 würde auch passen, der erste Teil ist ja nicht der überactionfilm gewesen. Und in nem neuen Terminator kann er (am PC verjüngt) auch Gas geben.
  2. AW: "Governator": Deutsche vermarkten Schwarzenegger-TV-Projekt Hab da gestern Ausschnitte gesehen. Nix für mich. Ich möchte Arnie in echt böse Buben terminieren sehen.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum