Keine Übertragungen von Geisterspielen in ARD und ZDF

30
7309
© Michael Stifter - stock.adobe.com

In der Bundesliga wird es am kommenden Spieltag Geisterspiele geben. Eine Diskussion, wie im TV damit umgegangen werden soll entfachte sich im Nu. Die Öffentlich-Rechtlichen haben sich nun dahingehend geäußert.

Die Rechte für die Live-Übertragungen aus der Bundesliga liegen bekanntlich bei Sky und DAZN. Noch bevor von deren Seite angekündigt wurde, wie sie gedenken, mit den Geisterspielen umzugehen, haben ARD und ZDF bereits abgewunken.

Die ARD verweist gegenüber dem Online-Portal „Sportbuzzer“ auf die Verpflichtungen im Wintersport. Demnach wird an dem Plan festgehalten, am Samstag Biathlon und Skispringen zu zeigen. Das ZDF gibt in dem selben Artikel kurzum an, dass eine Übertragung bei ihnen aktuell „kein Thema“ ist.

Das muss umgekehrt aber nicht bedeuten, dass Geisterspiele nicht doch noch ins Free-TV kommen. Sky könnte über seinen frei empfangbaren Kanal Sky Sport News HD ohne größere Umschweife betreffende Partien live übertragen, ohne mit einem Free-TV-Partner verhandeln zu müssen.

Geisterspiele finden am Wochenende zumindest in Dortmund (gegen Schalke) und Bremen (gegen Leverkusen) statt. Die Nachholpartie Gladbach gegen Köln findet am morgigen Mittwoch ebenfalls unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Bildquelle:

  • Bundesliga: © Michael Stifter - stock.adobe.com

30 Kommentare im Forum

  1. ??? Die hätten doch auch nicht übertragen, wenn die Stadien voll wären ? Was soll der Schmarn also ? Keine CL Rechte Keiee BL rechte so what `? Warum sollte Sky die Spiele abgeben ? Dazu besteht doch kein Grund ? Die übertragen doch das Spiel, und nicht die Typen die Banner hochhalten, oder hab ich was verpasst ?
  2. Vor allem dürfte sky dies auch rechtlich nicht, daher ist diese Diskussion eigentlich überflüssig. :-D
Alle Kommentare 30 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum