Loewe schließt seine Pforten

1
16
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Nach jahrelanger Krise stellt der insolvente Fernsehhersteller Loewe am Montag den Betrieb ein. Der Großteil der über 400 Mitarbeiter ist freigestellt und muss nicht zur Arbeit erscheinen.

Nach Angaben des vorläufigen Insolvenzverwalters Rüdiger Weiß verbleibt eine Kernmannschaft von zehn bis fünfzehn Mitarbeitern an Bord, die in den kommenden Monaten nach einem rettenden Investor suchen wird.

Eine der dringlichsten Aufgaben für den vorläufigen Insolvenzverwalter und den Loewe-Betriebsrat ist nun die Aushandlung eines Sozialplans für die Belegschaft. Weiß hofft, dies bis Mitte Juli abschließen zu können, wie der Bayreuther Rechtsanwalt am Wochenende sagte. Derzeit sind die Mitarbeiter zwar freigestellt und bekommen auch kein Gehalt mehr von Loewe, doch gekündigt worden ist bislang niemand.

Findet sich kein Investor, könnten die Arbeitsverträge nach den Worten des vorläufigen Insolvenzverwalters längstens bis Ende Oktober gehalten werden (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). [dpa]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. [SIZE=6] [SIZE=4]Stimmt doch gar nicht, lest ihr eure Texte nicht selbst ?[/SIZE][/SIZE] [SIZE=6][SIZE=4]Diese Überschrift täuscht eine vollzogene Tatsache vor, der Text schreibt aber andere Sachen .... [/SIZE][/SIZE] [SIZE=6][SIZE=4]Click-Baiting ![/SIZE][/SIZE] [SIZE=6][SIZE=4]Clickbaiting – Wikipedia[/SIZE][/SIZE]
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum