M7: HD-Upgrade und neue Funktionen

1
4480
m7 logo
© M7
Anzeige

Der Plattformbetreiber für Kabel- und IP-Netze M7 erweitert sein bestehendes Portfolio um eine neue Produktlinie, starten soll das Produkt „BasisHD advanced“.

M7 ist ein Unternehmen der Canal+ Group, in Deutschland und Österreich fungiert die Marke zudem als B2B-Anbieter für TV-Services. Dazu gehören nach Unternehmensangaben mehr als 140 hochwertigen Senderechten und Lizenzen für deutsche und internationale Free- und Pay-TV-Programme, außerdem VoD-Dienste. Damit ist M7 Content-Anbieter für die Verbreitungswege Satellit, Kabel, OTT und IPTV.

Die neue Produktlinie mit dem Zusatz advanced bietet eine Multiscreen-Funktion und bringt somit die Sender in HD-Qualität auf Smartphone, Tablet, PC, Fire TV-Stick sowie auf weitere Engeräte. Mit der neuen Instant-Restart-Funktion lässt sich das laufende TV-Programm auf Anfang zurücksetzen und zeitversetzt ansehen. Via Cloud Recording können einzelne Sendung aufgenommen, in der Cloud gespiechert werden und auf einem beliebigen unterstützten Endgerät betrachtet werden.

M7 hebt in einer Pressemeldung hervor, dass diese neuen Zusatzdienste bei fast allen der 23 Free-TV-Sendern, die sich im Portfolio finden, zur Verfügung stehen. Dazu zählten auch inklusive die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland und von Seven.One Enterntainment Group. Der Geschäftsführer der Enviso Germany GmbH, die als Business Partner von M7 in Deutschland fungiert, zeigt sich erfreut: Die Nachfrage sei enorm, „da Netzbetreiber die Vorteile einer IPTV-Plattform auch wirklich ausspielen“ wollten.“ Die neuen Nutzungsformen würden sich sehr schnell als neuer Standard etablieren. Die ersten Netzbetreiber, die sich für BasisHD advanced entschieden hätten, würden in Kürze bekannt gegeben.

Bildquelle:

  • M7: M7

1 Kommentare im Forum

  1. Hallo PYUR, schaltet mein Analog TV endlich ab und kauft beim Kabelkiosk/M7 Group mal was ordentliches ein. Mir kommt es bald so vor, dass die Kabelanbieter an einem ordentlichen TV Angebot gar nicht mehr interessiert sind. Primär ist Internet und Telefon, TV ist schmückendes und verpflichtetes Beiwerk. Wir sollen am besten alle nur noch bei Waipu und Zattoo straemen. Nur gibt das die Kabelinfrastruktur nicht überall her und die Netze gingen beizeiten in die Knie.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum