Matthäus zu Sky Österreich?

0
3757
Anzeige

Im Alpen-Nachbarland ist Sky bekanntlich auch über den Sommer hinaus im Besitz von Champions League-Übertragungsrechten. Dort werden nun Gerüchte laut, Lothar Matthäus könnte zu Sky Österreich wechseln.

Das in vielen Fällen gut unterrichtete Onlineportal „Sportsbusiness.at“ berichtet, dass Matthäus „das neue Champions League-Gesicht bei Sky Österreich werden soll. Grundsätzlich wäre dies durchaus möglich, da er in Deutschland – Stand jetzt – unter der Woche „arbeitslos“ ist.

Der in Österreich bereits als Trainer und Co-Trainer (Rapid Wien, Red Bull Salzburg) tätige Ex-Weltfußballer ist im Nachbarland immer noch gut vernetzt. Matthäus hat auch schon das ein oder andere Mal bei Sky Österreich Topspiele aus der dortigen Bundesliga begleitet. Vorerst heißt es vonseiten des Pay-TV-Anbieters auf „Sportsbusiness“-Anfrage jedoch: „Wir sehen uns an, welche redaktionelle Gestaltung wir [für die Saison 2021/22] bieten“.

Insider Peter Linden (ehemals „Krone“) bringt jedoch wieder ein wenig Dynamik in die Personalie, wenn er sagt, dass Uwe König, Leiter der Redaktion bei Sky Sports Austria, verstärkt deutsches Personal für die Champions League einsetzen möchte. Auch auf Kommentatoren-Ebene könnte dies durchaus Sinn machen. Sky Österreich zeigt ab Sommer nicht nur die Königsklasse des europäischen Vereinsfußballs, sondern auch die Europa und Conference League.

Den Posten als Experten-Zugpferd hält aktuell Andreas Herzog inne. Der wird wiederum in dem Artikel mit einem Engagement bei ServusTV in Verbindung gebracht.

Bildquelle:

  • df-sky-champions-league: Sky Österreich

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum