MediaMarkt Saturn: Uber liefert Technik-Bestellungen in 90 Minuten

57
2343
MediamarktSaturn
MediamarktSaturn RetailGroup

Zustellung von Online-Bestellungen bei MediaMarkt und Saturn innerhalb von 90 Minuten in Kooperation mit Uber: Das neue Angebot soll zum Start in allen größeren Städten in Deutschland verfügbar sein.

MediaMarktSaturn, Deutschlands führender Elektronikhändler, und Uber, die Plattform für Fahrtenvermittlungen und Essenslieferungen, haben vereinbart, eine strategische, deutschlandweite Lieferpartnerschaft zu schließen. Ab dem Frühjahr 2024 sollen sich Kunden von MediaMarkt und Saturn aus zunächst rund 200 Märkten in allen größeren Städten in Deutschland, darunter unter anderem Berlin, Hamburg, Frankfurt, München, Köln und Düsseldorf, ihre Technik-Bestellungen per „Sofort-Lieferung“ nach Hause, ins Büro oder beispielsweise direkt zum Bahnhof bestellen können. Bis zum Ende des Jahres sollen die Märkte in Deutschland flächen-deckend angebunden werden. Ermöglicht wird der neue Service durch die Integration von Uber Direct, dem White Label-Lieferservice von Uber, in die digitalen Kanäle von MediaMarktSaturn.

Kooperation zwischen MediaMarkt Saturn und Uber startet im April 2024

Während die Kunden von MediaMarkt und Saturn nichts weiter tun müssen, als die neue Lieferoption „Sofort-Lieferung“ im Bestellprozess auf mediamarkt.de oder saturn.de auszuwählen, sorgen die Technologie und das Logistiknetzwerk der Servicepartner von Uber Eats sowie das dichte Storenetzwerk von MediaMarktSaturn dafür, dass die Bestellungen innerhalb von 90 Minuten ihr Ziel erreichen. Wer kurzfristig beispielsweise ein Ladekabel, Kopfhörer, einen Laptop oder ein Küchengerät benötigt, oder auf die Schnelle noch ein Geschenk organisieren muss, spart sich dank der neuen Zustel-loption Zeit, Stress und auch Geld. Geliefert werden Produkte bis 23 Kilogramm Gesamtgewicht oder mit den Maximalmaßen von 100cm x 60cm x 60cm.

Bestell-Limits bei Gewicht und Abmessungen

Dr. Sascha Mager, CEO MediaMarktSaturn Deutschland: „Durch die Kooperation mit Uber können wir unsere Omnichannel-Stärke noch besser ausspielen und unseren Kundinnen und Kunden ein weiteres attraktives Service-Versprechen geben. Unser dichtes Store-Netzwerk mit rund 400 Märkten in Deutschland schafft eine besondere Nähe zum Kunden. Diese Stärke spielen wir nun auch online optimal aus und setzen mit der Sofort-Lieferung von Onlinebestellungen in 90 Minuten eine neue Benchmark im Non-Food-Retail-Bereich. Uber ist ein starker Partner, der nicht nur eine gute Logistikleistung bietet, sondern auch mit seiner Markenbekanntheit überzeugt.“

Marinus van Gestel, General Manager Uber Eats Deutschland: „In den vergangenen zwei Jahren haben wir zusammen mit unseren Lieferpartnern ein Logistiknetz aufgebaut, von dem schon heute tausende Gastronomen in ganz Deutschland profitieren. Mit Uber Direct wollen wir unser System öffnen und auch anderen Branchen Zugang zu unserer Technologie und dem Lieferservice verschaffen. Mit MediaMarktSaturn haben wir eine der populärsten Handelsketten als Partner gewinnen können, für dessen Kunden wir gemeinsam ein nie dagewesenes Shopping-Erlebnis schaffen wollen.“

Bildquelle:

  • df-mediamarkt-saturn1: MediamarktSaturn RetailGroup

57 Kommentare im Forum

  1. Ist doch wie immer. Egal bei welchem Lieferservice. Erst die größten Städte, dann vielleicht einige wenige von den kleineren. Und das Landvolk ist auch noch in 100 Jahren vergessen, denn das gibt es ja offenbar eh nicht. Profit, nur Profit, sonst nix.
  2. Saturn/Media Markt sollte erstmal dafür sorgen, dass sie auch Waren führen, die man bestellen kann. Das Angebot wird immer kleiner, die Regale immer weniger oder leerer.
Alle Kommentare 57 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum