Motorvision TV verlängert Nascar-Rechte

5
1491
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Freunde des US-Motorsports kommen auch in den kommenden Jahren bei Motorvision TV auf ihre Kosten. Der Motorsportsender sicherte sich die exklusiven Live-Rechte an zahlreichen Nascar-Rennen.

In der europäischen Wahrnehmung stehen in Sachen Motorsport vor allem die Formel 1 und die Deutsche Tourenwagen-Masters im Mittelpunkt, in den USA gehören dagegen die Nascar-Rennen  zu den populärsten Veranstaltungen. Auch in Deutschland haben die Rennen eine Fan-Gemeinde, übertragen werden diese von Motorvision TV. Und der Auto-, Motor- und Motorsportsender bleibt auch in den kommenden drei Jahren die deutsche Heimat der Nascar-Serie, wie am Mittwoch bekannt gegeben wurde.

Bis Ende 2019 werden jährlich alle 37 Rennen der Sprint Cup Series, der „Königsklasse“ der Nascar-Rennen, in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg und Liechtenstein exklusiv bei Motorvision TV zu sehen sein. Auch die Nascar Camping World Truck Series, in Zusammenfassungen in der Sendung „V8 um acht“, und die Nascar Whelen Euro Series bleiben bis 2019 im Programm des Senders.
 
„Die Rennen der Nascar Series bieten über Stunden spektakuläre Motorsport-Unterhaltung für die ganze Familie, die deutschsprachige Fangemeinde wächst stetig und wir sind sehr stolz, dass wir unseren Zuschauern diese tollen Shows auch in Zukunft zeigen können“, zeigte sich Raimund Köhler, CEO von Motorvision TV, zufrieden mit der Verlängerung.
 
Empfangen werden kann Motorvision TV per Satellit und IPTV über das Entertainment-Paket von Sky sowie mobil über den Web-TV-Anbieter Mobile2Morrow. Letzterer ermöglicht ab 2017 auch die Übertragung in HD. Im Kabel ist der Sender auch aufgrund einer Transponder-Umstellung bei Sky bis Jahresende nicht mehr zu sehen, für 2017 sind aber bereits weitere Verbreitungswege in Planung. [buhl]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. Na das ist ja fast schon ein Rekord!!! Ihr habt nur schlappe 3 Tage gebraucht um diese alte News zu bringen...
  2. Naja hier wird doch auch versucht das Alte von Sky nicht zu unterstützen. Das neue Sky ist ganz klar eine Umstrukturierung und nicht ein Auslauf von Senderverträge die nicht verlängert wurden. Wenn man in diesen antidemokratischen Land eine Sammelklage anstreben könnte würde sich einiges ändern und man müßte nicht hoffen auf Sender wie MotorvisionTV ob die bleiben oder nicht.
  3. wegen was willst Du Sky verklagen? Weil sie einen Sender auf einen anderen Transponder verschoben haben? Viel Erfolg.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum