Netflix veröffentlicht neue Zahlen: So gut laufen die aktuellen Top-Titel

0
774
Netflix
Anzeige

Meistens macht Netflix ein Geheimnis darum, doch jetzt wurden im Zuge einer Konferenz die Abrufzahlen der Top-Titel auf der Streaming-Plattform vorgestellt.

Die Daten wurden im Rahmen der Code Konferenz von Netflix Co-CEO Ted Sarandos präsentiert. Zuerst hatte das Branchenmagazin „The Verge“ darüber berichtet. In dem Bericht heißt es, dass Netflix Zahlen geteilt hat, wie viele Accounts die Top 10 der Filme und Serien abgerufen haben. Ausschlaggebend dafür sei, dass mindestens zwei Minuten der Titel während der erste 28 Tage nach der Veröffentlichung angesehen wurden.

Demnach führt bei den Serien die erste Staffel von „Bridgerton“ das Ranking an. Insgesamt haben 82 Millionen Accounts die Serie gestreamt, gefolgt von „Lupin: Part 1“ und der ersten Staffel von „The Witcher“ mit jeweils 76 Millionen Accounts.

Bei den Filmen liegt „Extraction“ mit 99 Millionen Accounts vorn. Auf Platz 2 findet man die Dystopie „Bird Box“ mit Sandra Bullock (89 Millionen Accounts). Den dritten Platz unter den Top 10 Filmen belegt „Spenser Confidential“ mit 85 Millionen Accounts.

Ein zweites Diagramm von Netflix, das „The Verge“ veröffentlicht hat, zeigt die Zahl der konkret gestreamten Stunden. Hier wird deutlich, dass „Bridgerton“ insgesamt 625 Millionen Stunden lang gestreamt wurde und damit Platz 1 belegt. Bei den Filmen landet „Bird Box“ auf dem ersten Platz mit 282 gestreamten Stunden.

Bildquelle:

  • df-netflix-n: Netflix

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum