Neustar bringt Cloudtechnologie Ultraviolet nach Großbritannien

0
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der US-amerikanische Anbieter Neustar Media hat angekündigt, das Online-Filmvertriebssystem jetzt auch in Großbritannien zu starten und somit nach Europa zu holen.

Anzeige

Man habe in den vergangenen Wochen die Infrastruktur des Systems ausgebaut, so dass ab sofort auch britische Anbieter ihren Kunden Film- oder Serieninhalte über die Cloud bieten können. Das gab Neustar Media am gestrigen Freitag in einer Mitteilung bekannt. Der britische Markt sei ein exzellenter für die digitale Technologie, hieß es. Der Schritt sei ein „Meilenstein für Ultraviolet„.

Gemeinsam mit dem niederländischen Unternehmen Civolution habe man ein völlig neues Sicherheitssystem für Ultraviolet entwickelt, so Neustar. Spezielle digitale „Wasserzeichen“ sollen die Inhalte ab sofort besser vor Raubkopierern schützen.

Die sechs großen Hollwood-Filmstudios 20th Century Fox, Paramount, Sony, Universal, Warner Bros. und Lionsgate hatten im Januar auf der CES in Las Vegas das Format Ultraviolet zur digitalen Filmdistribution vorgestellt. Das System soll es ermöglichen, Filmdateien auf verschiedenen Plattformen wie Fernsehern, PCs Spielekonsolen, Tablet-PCs und Smartphones wiederzugeben.

Fox gab im vergangenen Monat bekannt, dass die beiden Blu-ray-Titel „Green Lantern“ und „Horrible Bosses“, die im November auf den US- Markt kommen, die ersten Filme sein werden, die neben den physischen Medien Blu-ray und DVD auch über das Digialformat angesehen werden können (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). [dm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum