Premiere verlor 1 Mio. Kunden seit Hackerproblem

90
7
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Seit Ende 2005 waren die Programme des Münchner Pay-TV-Anbieters Premiere nachweislich gehackt – seitdem kehrten fast eine Million Abonnenten dem Sender den Rücken.

Die am Donnerstag Abend veröffentlichten Dokumente (DF berichtete) zeigen einen deutlichen Rückgang der „echten“ Abonnenten seit dem seit nunmehr fast drei Jahre andauernden Hackerangriff.

DIGITAL FERNSEHEN berichtete im Januar 2006 erstmals exklusiv über ein erneutes Sicherheitsproblem bei Premiere. Zwei Jahre waren die Programme durch den Einsatz neuer Verschlüsselungstechnik nur für die Premiere-Kunden sichtbar, dann war das System gehackt. Spätestens hier hätte so schnell wie möglich ein Wechsel der Smartcards durchgeführt werden müssen. Stattdessen wurde das Hackerproblem heruntergespielt und erst Anfang 2008 angegangen.

Laut der neu ausgewiesenen Abonnentenzahlen hatte man im 4. Quartal 2005 auch noch 3,272 Mio. direkte Abonnenten. Doch dann ging es rapide bergab, nach einem Jahr, also im 4. Quartal 2006 zählte man nur noch 2,668 Mio. direkte Kunden – ein Rückgang über 600 000! Kein Wunder: Mittlerweile war es ein Kinderspiel, sich Premiere ohne Abo über Piratenkarten freischalten zu lassen. Im Jahr 2007 kündigten weitere 335 000 Kunden ihre Abos und man landete bei 2,333 Mio. direkten Abonnenten. In den vergangenen Monaten betrug der Verlust nur noch 40 000 Kunden. Die mittlerweile auf 2,293 Mio. geschrumpfte Zahl an direkten Abonnenten kann somit als „harter treuer Kern“ bezeichnet werden.
 
Der Trend sollte nun wieder ins Positive gedreht werden. Das Codiersystem ist hoffentlich bald dicht und in der Premiere-Chefetage muss man sich um ein ordentliches Programm bemühen. Allein die Kürzungen im Sportbereich (DF berichtete) müssen rückgängig gemacht werden. Premiere muss mehr in HDTV und qualitative Angebote investieren. Dann geht’s auch wieder aufwärts mit den Abonnenten. [fp]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

90 Kommentare im Forum

  1. AW: Premiere verlor 1 Mio. Kunden seit Hackerproblem Der Trend sollte wieder ins Positive gedreht werden??? Mal wieder pure Meinungsmache...der Abonnentenverlust lag Ende 2006 ja wohl eher an dem Verlust der Bundesliga-Rechte als am Hackerproblem...
  2. AW: Premiere verlor 1 Mio. Kunden seit Hackerproblem Zitat: "...in der Premiere-Chefetage muss man sich um ein ordentliches Programm bemühen. Allein die Kürzungen im Sportbereich (DF berichtete) müssen rückgängig gemacht werden. Premiere muss mehr in HDTV und qualitative Angebote investieren. Dann geht's auch wieder aufwärts mit den Abonnenten." Klingt irgendwie sogar schon ein bisschen nach einer Forderung von DF, dass das Programm besser werden muss.
Alle Kommentare 90 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum