ProSiebenSat.1 sichert sich Rechte für Europa League

17
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die UEFA Europa League wird auch weiterhin einen Platz im Programm von Kabel Eins haben, denn die Mediengruppe ProSiebenSat.1 sicherte sich die Rechte für insgesamt 15 Live-Übertragungen über drei Spielzeiten.

Bis einschließlich der Saison 2014/2015 wird der Privatsender Kabel Eins auch weiterhin internationalen Fußball zeigen. Die mit der UEFA geschlossene Vereinbarung sichert dem Sender die Rechte an 15, über die jeweiligen Spielzeiten verteilten Partien sowie „umfangreiche Verwertungsmöglichkeit der Highlights der UEFA Europa League im TV, Internet und mobilen Endgeräten“, teilte die Sendergruppe am Mittwoch mit.

Wie auch in den vergangenen Jahren wird Kabel Eins immer donnerstags eine Begegnung pro Spieltag live übertragen. Welche Partien der Sender in dieser Zeit zeigen wird, kann Kabel Eins frei wählen, denn ihm steht der so genannte „first pick“ zu. Der Geschäftsführer der ProSiebenSat.1 TV Deutschland, Jürgen Hörner, zeigt sich begeistert über den neuen Coup des Unternehmens: „Wir bleiben am Ball und freuen uns, dass wir auch weiterhin mit der UEFA Europa League internationalen Vereinsfußball im Programm haben.“ Bei Kabel Eins habe man mit den Übertragungen regelmäßig für Rekordquoten gesorgt.

Dabei sah es bis vor einigen Wochen noch so aus, als fände sich kein Abnehmer für das internationale Turnier. Nachdem das ZDF bereits vor über einem Jahr die Rechte an der Champions League erworben hatte, interessierte sich scheinbar kein Free-TV-Sender für die Europa League. Die ARD, das ZDF und auch RTL hatten frühzeitig abgelehnt. Neben der noch zögernden ProSiebenSat.1-Gruppe wurde einzig der Spartensender Sport1 als Interessent gehandelt.

Noch im Mai hatte ein UEFA-Sprecher erklärt, es könne tatsächlich passieren, dass die Europa League ausschließlich im Pay-TV zu sehen sein wird. Der deutsche Anbieter Sky hatte sich bereits die Übertragungsrechte für die kommenden drei Spielzeiten gesichert. Dank der zwischen der UEFA und der ProSiebenSat.1-Gruppe geschlossene Vereinbarung werden nun aber auch Free-TV-Zuschauer in den Genuss des Turniers kommen. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

17 Kommentare im Forum

  1. AW: ProSiebenSat.1 sichert sich Rechte für Europa League Na dann kann Wolf Fuss ja bleiben!
  2. AW: ProSiebenSat.1 sichert sich Rechte für Europa League Der bleibt ganz sicher nicht wegen der Europa League! Vor allem hat das ganz schlechte Quoten! Ich denk eher, Er wechselt wieder zu Sky und kommentiert dort Bundesliga, Champions League, Premier League!
  3. AW: ProSiebenSat.1 sichert sich Rechte für Europa League Lese die Nachricht grad zum ersten Mal aber ist es wirklich korrekt dass man nur 15 Partien insgesamt in den kommenden 3 Spielzeiten übertragen wird?!? Kann ich mir nicht so ganz vorstellen, da das bedeuten würde man überträgt maximal aller 2-3 Spieltage mal ein ausgewähltes Spiel bis hin zum Finale... Denke eher es sollten 15 Spiele insgesamt pro Saison sein, also je Spieltag ein ausgewähltes Spiel??? Aber sollte der Artikel wirklich so korrekt sein dann weiss ich nicht was man mit so einer minimalen Verwertung hofft zu bezwecken, das hätte man sich dann auch gänzlich sparen können Naja, wen die Europa League wirklich interessiert der hat vermutlich sowieso Sky, dort gibts das ganze zumindest etwas ausführlicher. Im FreeTV ist sie ja schon seit einiger Zeit kein richtiger Bringer mehr, im PayTV nimmt man sie halt mit auch wenn da das Interesse ähnlich überschaubar ist.
Alle Kommentare 17 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum