ProSiebenSat.1 sichert sich Serien-Nachschub von CBS-Studios

11
48
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Das Medienunternehmen ProSiebenSat.1 hat seinen bereits bestehenden Output-Deal mit dem Produktionsstudios von CBS für mehrere Jahre verlängert. Damit sichert sich der Konzern attraktiven Seriennachschub für Free- und Pay-TV – neben Dauerbrennern wie „CSI“ oder „Navy CIS“ umfasst das Abkommen auch aktuelle US-Neustarts.

Wie die ProSiebenSat.1 Media am Donnerstagmorgen mitteilte, enthält die Vereinbarung mit dem US-Content-Lieferant neben den Ausstrahlungsrechten in Deutschland, Österreich und der Schweiz auch die Rechte an der Video-on-Demand-Verbreitung. Für wie viele Jahre sich das Unternehmen die exklusiven Zugriffsrechte gesichert hat, ist unterdessen nicht bekannt. In den vergangenen Jahren liefen bereits von CBS produzierte Serien wie“Navy CIS“, „NCIS: L.A.“ oder auch „Hawaii Five-0“ erfolgreich auf denSendern der ProSiebenSat.1 Media.

Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Vertragspartnern währt aber schon anderthalb Jahrzehnte. Thomas Ebeling Geschäftsführer der ProSiebenSat.1 Group zeigt sich erfreut über die weitere Partnerschaft, immerhin sei die CBS schon „seit 15 Jahren unser Partner für Top-US-Serien. Viele CBS-Serien zählen zu den langfristig erfolgreichsten Programmen unserer Gruppe.“ Diesen Weg wolle man auch in Zukunft beschreiten.

Auch Armando Nuñez, President von CBS Studios International, pflichtet diesem Ziel bei: „Die Vertragsverlängerung in diesem wichtigen Markt und einem starken Partner hilft uns, neue Serien zu erfolgreichen, internationalen Hit-Franchises zu machen.“

Neben dem exklusiven Content-Deal mit den CBS Studios kann das deutsche Medienunternehmen zwei weitere Erfolge verbuchen. Die ProSiebenSat.1-Tochter Red Arrow Entertainment sicherte sich zwei weitere Beteiligungen an internationalen Produktionsfirmen. Mit der Beteiligung an der July August Productions tritt das Unternehmen in den israelischen TV-Markt ein und erhält  Zugriff auf das Portfolio des Produktionsunternehmens.
 
Zudem akquirierte Red Arrow die britische Formatschmiede NERD, die bereits „The Anti Social Network“ für die ProSiebenSat.1-Tochter entwickelt hat. Die TV-Show wird derzeit für den Privatsender ProSieben produziert. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

11 Kommentare im Forum

  1. AW: ProSiebenSat.1 sichert sich Serien-Nachschub von CBS-Studios csi miami ist auch von CBS und läuft bei RTL - wird auch in zukunft da laufen so exclusiv scheint mir der deal nicht zu sein
  2. AW: ProSiebenSat.1 sichert sich Serien-Nachschub von CBS-Studios Sehr ärgerlich und bedauernswert. Somit gibt es diese Serien weiterhin nicht für normale Zuschauer in HD. HALLO ARD und ZDF, tut mal was für das viele Geld was wir euch abdrücken müssen und sendet mal etwas für Jüngere anstatt für Rentner !
  3. AW: ProSiebenSat.1 sichert sich Serien-Nachschub von CBS-Studios Ich verbitte mir Leute die die Programme der Pro7/Sat1 Gruppe in HD empfangen nicht als "normal" zu bezeichnen. Für deine HD+ Phobie können wir schließlich nicht. Darüber hinaus gehe ich davon aus Hawaii-Five-O auch weiterhin in HD via Maxdome schauen zu können.
Alle Kommentare 11 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum