ProSiebenSat.1 wechselt Geschäftsführer bei 7Sports aus

0
431
© ProSiebenSat.1
© ProSiebenSat.1

7Sports geht soll neue Wege gehen. Dadurch kommt es zu einem Personalwechsel bei der Sportbusiness-Unit von ProSiebenSat.1.

ProSiebenSat.1 will das Wachstum seiner Sportbusiness-Unit weiter vorantreiben. 7Sports wird sich in Zukunft als führender Digital-Sportvermarkter im deutschsprachigen Raum mit strategischen 360-Grad-Partnerschaften positionieren. Dabei sollen nicht nur eigene Produkte und Aktivitäten vermarktet werden, sondern auch integrative Partnerschaften mit Dritten strategisch umgesetzt werden.

Dafür kommt Thomas Port zum 1. März von SevenOne Media als Geschäftsführer zu 7Sports. In den vergangenen Jahren hatte er SevenOne Media zum führenden Digital-Sportvermarkter im deutschsprachigen Raum verholfen. Somit werden Port und Stefan Zant, der seit 2016 Geschäftsführer ist, in Zukunft gemeinsam das operative Geschäft von 7Sports führen.

Unabhängig von neuen Entwicklungen verlässt Zeljko Karajica, langjähriger Geschäftsführer bei ProSiebenSat.1, zum 29. Februar auf eigenen Wunsch den Konzern, um sich neuen unternehmerischen Aufgaben zu widmen. Gegen Ende des Monats legt er auch den Vorsitz der Geschäftsführung von 7Sports nieder.

Karajica stieg 2012 bei ProSiebenSat.1 ein. Er entwickelte dann die Idee, sämtliche Sportbusiness-Aktivitäten unter einer Dachmarke zu bündeln. Im Juli 2016 gründete er mit Stefan Zant 7Sports.

Bildquelle:

  • ProSiebenSat1_Gebaeude-2: © ProSiebenSat.1

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum