ProSiebenSat1: Netflix-Konkurrent schon im Sommer?

26
32
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

ProSiebenSat.1 könnte noch dieses Jahr eine senderübergreifende Streaming-Plattform starten. Es ist ein Versuch, den sinkenden Zuschauerzahlen im linearen TV endlich etwas entgegen zu setzen.

Immer wieder sprießen neue Streamingangebote aus dem Boden. Nun könnten die Giganten im Business, Amazon und Netflix, noch mehr Konkurrenz bekommen. Zumindest wenn es nach dem ProSiebenSat.1-Chef geht. Wie die „Frankfurter Allgemeine“ berichtet, hat der Vorstandsvorsitzende Max Conze einen Streamingdienst der Sendeanstalt angekündigt. 

Video-on-demand-Angebote machen dem klassischen Fernsehgeschäft das Leben schwer – klar, dass man das bei ProSiebenSat.1 nicht kampflos hinnehmen will. Bereits seit Monaten arbeite man in dem Unternehmen an einem Konkurrenten für die amerikanischen Streaming-Anbieter. An den Gesprächen soll auch der amerikanische Discovery-Konzern beteiligt sein. 
 
Schon im Spätsommer könnten die Pläne von ProSiebenSat.1 Realität werden, hat Conze laut der „Frankfurter Allgemeinen“ bei der DLD-Digital-Konferenz in München verraten. [PMa/tk]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

26 Kommentare im Forum

  1. Bringt doch einfach mal Qualität im Hauptprogramm, dann kommen auch die Leute wieder. Wenn nur der letzte billig Rotz in Dauerschleife läuft, braucht man sich doch nicht wundern, dass die Leute lieber 8,99€ für Netflix ausgeben um qualitativ hochwertigere Inhalte zu konsumieren. Wenn ihr euren Rotz jetzt ins Netz bringt, interessiert es die Leute genau so wenig wie in eurem Hauptprogramm. Von der ganzen Werbung noch nicht mal gesprochen.
  2. [SIZE=6]Pro-Sieben-Sat-1[/SIZE] Wie man nur auf die Idee bei DF kommt das so zu schreiben? ProSiebenSat.1 wäre richtig.
Alle Kommentare 26 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum