RBB widmet sich stärker dem Thema Datenschutz

0
41
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Um das Thema Datenschutz fokussierter im Blick zu behalten, hat der RBB eine Datenschutzbeauftragte mit ins Boot geholt. Ab sofort ist Anke Naujock mit dieser Aufgabe betraut.

Notwendig ist diese spezielle Postion insbesondere durch die EU-Datenschutzgrundverordnung, die eine „völlig unabhängige Stellung“ der Beauftragten für den Datenschutz vorsieht, so der RBB in einer Pressemitteilung.

Naujock, die Volljuristin ist, wird die Geschäftsleitung und alle Beschäftigten des RBB in datenschutzrechtlichen Fragen beraten und überwacht die Einhaltung der Datenschutzvorschriften des RBB-Staatsvertrages und anderer Vorschriften über den Datenschutz.
 
 
Friederike von Kirchbach, Vorsitzende des Rundfunkrates: „Fragen des Datenschutzes berühren immer mehr Vorgänge im RBB – von der Produktion eines Beitrags bis zum Kontakt mit dem Publikum. Der Sender tut gut daran, hier einen starken Fokus zu setzen. Anke Naujock bringt genau den richtigen Erfahrungsschatz mit, um die Rolle der hauptamtlichen Datenschutzbeauftragen zu übernehmen.“
 [jk]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum