Schaut her Netflix – HBO mit starkem Wachstum

4
571
Quoten Diagramme, Geldscheine, Lupe; © Sergey Nivens - stock.adobe.com
© Sergey Nivens - stock.adobe.com
Anzeige

Während Netflix schwächelte, hat der US-Konkurrent HBO („Game of Thrones“) zu Jahresbeginn starkes Nutzerwachstum verbucht.

Anzeige

Im ersten Quartal steigerten der Bezahlsender und sein Streaming-Service HBO Max ihre Abonnentenzahl unterm Strich um 3 Millionen auf nun knapp 77 Millionen Kunden. Das teilte die Ex-Konzernmutter AT&T am Donnerstag in Dallas mit. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum gab es einen Anstieg um 12,8 Millionen Nutzer.

Netflix hingegen verlor im Auftaktquartal erstmals seit über zehn Jahren Kunden und erwartet, dass sich der Negativtrend im laufenden Vierteljahr verstärkt. Die Aktien des Streaming-Marktführer büßten am Mittwoch wegen der schwachen Zahlen über 35 Prozent ein. Netflix hatte Ende März weltweit knapp 222 Millionen Kunden. HBO gehört zum neuen Medienkonzern Warner Bros Discovery, der jüngst aus der Fusion der AT&T-Tochter WarnerMedia mit dem Rivalen Discovery entstand.

Lesen Sie bei Interesse ebenfalls den DIGITAL FERNSEHEN-Artikel „House of the Dragon“: Sky zeigt HBO-Serie gleichzeitig zum US-Start.

Bildquelle:

  • Quoten_4: © Sergey Nivens - stock.adobe.com
Anzeige

4 Kommentare im Forum

  1. Was soll das @DF-Newsteam. Auch wenn es gerade In ist Netflix mies zu machen, müsst ihr doch nicht täglich weiter auf die eintreten. Genug ist genug.
  2. Ist ja klar, wenn das eine pro-Sky Plattform ist und HBO u.A. noch einen guten Vertrag bei Sky hat.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum