Schippert ProSiebenSat.1 auf eine Übernahme zu? Mediaset erhöht Anteil auf 20 Prozent

0
609
© ProSiebenSat.1
© ProSiebenSat.1

Der italienische Berlusconi-Konzern Mediaset hat seine Beteiligung am deutschen Medienunternehmen ProSiebenSat.1 aufgestockt.

Die spanische Tochter Mediaset Espana habe 4,25 Prozent der Aktien erworben, damit steige der Anteil an den Münchenern insgesamt auf 20,1 Prozent, teilte Mediaset am Montag in einer Mitteilung an die italienische Börse mit. Das von Silvio Berlusconi kontrollierte Unternehmen hatte im November schon betont, auf 20 Prozent aufstocken zu können. ProSiebenSat.1-Chef Max Conze hatte sich zu diesem Zeitpunktnoch gegen die Avancen gesträubt – letztendlich nutzloserweise, wie sich nun herausstelt.

Vor Mediaset hatte bereits der andere Großaktionär, der tschechische Milliardär Daniel Kretínský, seine Anteile auf über 10 Prozent aufgestockt.

Bildquelle:

  • ProSiebenSat1-Gebaeude-3: © ProSiebenSat.1

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum