SES strukturiert sein Organisations-Modell um

0
7
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Mit zwei neuen Geschäftsbereichen will sich SES den kommenden Herausforderungen im Satelliten-Geschäft stellen. Der Satellitenbetreiber will somit seine unterschiedlichen Geschäftsfelder effizienter bedienen.

Was von DIGITAL FERNSEHEN bereits Mitte März vermeldet wurde, bestätigte SES am Donnerstag offiziell: Die unterschiedlichen Geschäftsfelder des Satellitenbetreibers werden künftig auf die zwei neu geschaffenen Bereiche SES Video und SES Networks aufgeteilt.

Die neue Organisation soll im Laufe des Jahres umgesetzt werden und soll helfen, den Kunden differenzierte satellitengestützte Kommunikationslösungen in den Video- und Daten-Segmenten zu liefern. In der Einheit SES Networks werden die Bereiche Enterprise, Mobility und Government zusammengefasst sowie O3b Networks integriert. Dessen CEO Steve Collar wird SES Networks in gleicher Funktion vorstehen.
 
Für den Bereich SES Video wird Ferdinand Kayser, zuletzt Chief Commercial Officer (CCO) bei SES, als CEO agieren. „Diese neue Marktorientierung wird es der SES ermöglichen, die Umsetzung ihrer marktzentrierten Strategie zu beschleunigen und ihre differenzierten Fähigkeiten innerhalb jeder Gemeinschaft zu konzentrieren, um ihre Kunden weltweit am besten zu bedienen“, erklärte Romain Bausch, Vorsitzender des SES Board of Directors, welches die Neustrukturierung genehmigte. [buhl]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!