Silbereisen sagt Sat.1, ProSieben und ZDF ab – Verlängerung mit der ARD

6
1470
© ARD/JürgensTV/Dominik Beckmann
Anzeige

Florian Silbereisen (38) hat seinen Vertrag mit dem Ersten Deutschen Fernsehen um vier Jahre verlängert, obwohl er laut „BamS“ lukrative Angebote von anderen Sendern hatte.

„Ich freue mich, dass wir in den nächsten Jahren in der ARD und im MDR noch mehr Möglichkeiten haben, um neue Formate zu entwickeln“, sagte der Entertainer am Sonntag. Laut einem Bericht der dpa sind der BR, der WDR und der österreichische ORF weitere Produktionspartner .

Der ARD zufolge soll der Showmaster weiterhin die „Schlagerfeste“ moderieren. „Das wird boomen, da bin ich mir sicher“, sagte ARD-Programmdirektor Volker Herres. Silbereisen soll außerdem exklusiv als Moderator in Sendungen des MDR zu sehen sein.

Auch andere Sender hatten Silbereisen gelockt – namentlich Sat.1, ProSieben und ZDF. Das berichtete die „Bild am Sonntag“ in ihrer gestrigen Ausgabe. Vor allem das Angebot vom Zweiten soll lukrativ gewesen sein. Zu gerne hätte man den neuen „Traumschiff“-Kapitän exklusiv an sich gebunden.

Sein Debüt beim Fernseh-Klassiker feiert das TV-Gesicht des Schlagers an Weihnachten und Neujahr. Hauptsächlich wird es sich jedoch weiterhin als ARD-Showmaster verdingen.(bey/dpa)

Update: Die Aussage der „Bild am Sonntag“, nach der ein Angebot von ProSieben vorlag, ist falsch. Der Sender dementiete, dass es ein Angebot an Florian Silbereisen gab.

Bildquelle:

  • Florian-Silbereisen_2019: © ARD/JürgensTV/Dominik Beckmann

6 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum