SimpliTV: ORS holt 3SS für digitalen Fernsehdienst ins Boot

0
317
© Coloures-Pic - stock.adobe.com
Anzeige

Der österreichische Rundfunkanbieter ORS hat sich für die Einführung seines digitalen Fernsehdienstes mit 3SS für eine deutsche Software-Firma entschieden.

3 Screen Solutions (3SS) ist ein deutscher Anbieter von Softwarelösungen für Set-Top-Boxen und Multiscreen-Entertainment. Die Firma soll nun den digitalen Fernsehdienst SimpliTV des österreichischen Rundfunkanbieters ORS realisieren. Das berichtet Broadband TV News. 3SS sei führend in den Bereichen Design, Entwicklung und Integration solcher Dienste, die auf dem sogenannten 3Ready Product Framework von 3SS basieren.

Die Technologie biete eine intuitive und anpassungsfähige Benutzeroberfläche. Es ist das Herzstück des 3SS 3Ready Entertainment Ecosystems, welches Betreibern die Möglichkeit geben soll, mitzugestalten, mitzuentwickeln und ihren Kunden ein optimales Erlebnis zu bieten.

Die DVB-T2-Plattform SimpliTV startete bereits im April 2013. Der Dienst wurde später zu einem hybriden Angebot ausgebaut, das auch DTH-Satellitenhaushalten über Astra (19,2° Ost) zur Verfügung steht und einen OTT-Dienst mit TV-Streaming und interaktiven Diensten beinhaltet.

Um das Programmangebot von SimpliTV via Antenne empfangen zu können, benötigt man eine HD-fähige Set-Top-Box, zum Beispiel die SimpliTV-Box, oder ein CI+ Modul für TV-Geräte mit integriertem T2-Tuner. Für den Empfang von SimpliTV SAT ist hingegen ein ORF Digital Direkt-zertifiziertes CI+ Steckmodul für TV-Geräte mit integriertem S2-Tuner oder ein ORF Digital Direkt-zertifizierter Satelliten-Receiver nötig.

Bildquelle:

  • DVB-T2HD: © Coloures-Pic - stock.adobe.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum