Sky erhöht Preise für Zweitkarten

152
0
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Sky-Kunden können sich für Zweitfernseher in der eigenen Wohnung schon seit geraumer Zeit eine zweite Smartcard zulegen, damit man auch parallel unterschiedliche Programme schauen kann. Den Preis für diese Dienstleistung hat der Anbieter jetzt erhöht.

Seit dem vergangenen Donnerstag kostet die zweite Karte nun 14 statt bisher 12 Euro im Monat. Betroffen davon sind alle Kunden, die sich erst jetzt für die Zweitkarte entscheiden. Wie gewohnt sind Bestandskunden so lange von der Erhöhung ausgeschlossen, bis sich ihr Vertrag automatisch verlängert.
 
Mit der Zweitkarte erhalten Kunden zudem kostenlos Zugang zu Sky Go und können diverse Sky-Angebote auch im Web, auf iPad, iPhone oder iPod touch und auf der Xbox 360 nutzen. Die auf dem jeweiligen Gerät sichtbaren Inhalte richten sich nach den abonnierten Paketen und der Verfügbarkeit auf dem Gerät. Auch Sky Go könnte langfristig aus dem Angebot fliegen, der Hinweis aus der Sky-Webseite „Sky Go ist bis auf weiteres gratis freigeschaltet“ und ältere Berichte lassen dies vermuten.

Die Preiserhöhung scheint auf dem Erfolg der Zweitkartenaktion zu basieren. Denn nicht alle Zweitkarten werden von Kunden auch wirklich im eigenen Haushalt genutzt, sondern an Familienmitglieder oder Freunde weitergegeben. Dies verstößt zwar gegen die AGBs des Pay-TV-Senders, ist jedoch eine günstige Alternative zu zwei Voll-Abos. Die Empfangsart für die Zweitkarte richtet sich immer nach dem bestehenden Vertrag. Es ist daher nicht möglich, eine Zweitkarte zum Beispiel für Satellit und eine für Kabel zu bekommen.
 
Die Sky-Zweitkarte kann ohne Receiver für einmalig 19 Euro oder mit einem zusätzlichen Sky Leihreceiver gegen eine einmalige Geräte- und Servicepauschale dazugebucht werden. Der Kunde erhält eine zweite Smartcard, welche für das bestehende Sky-Abonnement freigeschaltet ist. [fp]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

152 Kommentare im Forum

  1. AW: Sky erhöht Preise für Zweitkarten Was hat das damit zu tun? Man braucht fürs Cardsharing schliesslich keine Zweitkarte! Ich denke eher das es der Beginn einer Preisanpassung auf Grund allgemein höherer Kosten als auch der höheren Kosten für die Bundesliga ist! Ich vermute mal das die Rabattabos als nächstes dran sind und das man da versuchen wird moderat 2-5 € mehr pro Monat rauszuholen. Alles wird teurer, also auch Pay-TV!
  2. AW: Sky erhöht Preise für Zweitkarten Da war ja auch ein " ;-) " dabei Wenn es der Markt hergibt!? So funktioniert nun einmal unser Wirtschaftssystem. Die Unternehmen sind keine Wohltätigkeitsvereine sondern verfolgen stets das Ziel, ihren Gewinn zu maximieren. Die Leute können ja ihre (Zweit-)Abos kündigen, wenn sie der Meinung sind, Preis und Produkt passen nicht mehr.
  3. AW: Sky erhöht Preise für Zweitkarten Er könnte aber recht haben, viele werden wohl die zweite Karte einen anderem geben und sich so die Abokosten teilen.
  4. AW: Sky erhöht Preise für Zweitkarten Das ist dann aber trotzdem kein Cardsharing. Cardsharing heißt, dass jemand eine Karte hat und diese in einen Receiver packt, der gleichzeitig als Server fungiert und dann anderen Receivern die Verschlüsselungscodes von dieser einen Karte zur Verfügung stellt. Wenn du aber ne Zweitkarte jemand anderen gibst, würde ich das eher als Abosharing bezeichnen, was dann aber auch nur auf 2 Personen begrenzt ist...
Alle Kommentare 152 anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!