Sky: Erste UHD-Inhalte dank Sony-Deal

58
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Mit einer länderübergreifenden Vereinbarung kann Sky Film-Fans alle aktuellen und künftigen Blockbuster von Sony Pictures bieten. Dazu gehören auch Produktionen in Ultra HD, die dank Sky Q zunächst vor allem für Großbritannien interessant sind.

Mit seinem neuen Premium-Angebot Sky Q will der Pay-TV-Anbieter auch in Sachen Bildqualität in die Zukunft starten. Denn neben der Übertragung des Programms auf mehreren Abspielgeräten steht vor allem auch die Möglichkeit der Übertragung in Ultra HD im Vordergrund der neuen Set-Top-Box von Sky. Mit der am Montag bekannt gegebenen Vereinbarung mit Sony Pictures kommen künftig auch erste Produktionen, um diese Option zu bedienen.

Der Deal ist die erste pan-europäische Vereinbarung von Sky mit Sony, die länderübergreifend für Deutschland, Österreich, das Vereinigte Königreich, Irland und Italien gilt. Bisher wurden solche Filmdeals auf Länderebene verhandelt. Der Pay-TV-Anbieter sichert sich somit sowohl für das lineare als auch das Video-on-Demand-Angebot sowohl aktuelle, ehemalige als auch künftige Filmhighlights des Major-Studios. Dazu zählen Klassiker wie „Lawrence von Arabien“ oder „Philadelphia“ ebenso wie die „Men In Black“- und „Spiderman“-Reihe oder die erst in den Kinos anlaufenden Blockbuster „Ghostbusters“ und „Inferno“.
 
Diese werden teilweise schon ein Jahr vor Ausstrahlung auf anderen Abo-Services und kurz nach Kinostart zu sehen sein. Trotz der länderübergreifenden Vereinbarung sollen lokale Besonderheiten auf den einzelnen Märkten berücksichtigt werden. Welche Filme als erstes in UHD ausgestrahlt werden und wann diese zu sehen sind, wurde noch nicht konkret kommuniziert, auch über die genaue Vertragslaufzeit schweigen sich beide Seiten aus.
 
Die Ausstrahlung von UHD-Inhalten ist aktuell nur für Kunden in Großbritannien interessant, da Sky Q bisher nur im Vereinigten Königreich erhältlich ist. Für Europa ist zumindest der Start in Italien für 2017 angekündigt, wann Deutschland und Österreich auf die Box zurückgreifen können, ist bisher nicht bekannt gegeben wurden. [buhl]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

58 Kommentare im Forum

  1. Es ist anzunehmen das Sky sich die Ausstrahlung von UHD Inhalten auch extra bezahlen lässt. Man wird kaum von heute auf Morgen "Premium HD" zum Standard machen und diese extra Gebühr streichen. Wobei UHD für Deutschland sicher dieses Jahr bei Sky noch keine Rolle spielen wird. Es fehlt ja an der entsprechenden Hardware.
Alle Kommentare 58 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum