Sky Go im Aufwärtstrend – kein Termin für Android

50
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der mobile Abrufdienst Sky Go hat sich für den deutschen Pay-TV-Anbieter als wahrer Glücksgriff erwiesen, der Trend zeigt deutlich bergauf. Auf eine entsprechende Android-Version von müssen Smartphone- und Tablet-Nutzer aber noch etwas warten, wie Sky-Sprecher Moritz Wetter gegenüber DIGITAL FERNSEHEN erklärte.

Vor gut einem Jahr hat der deutsche Pay-TV-Anbieter seine Angebotspalette um den mobilen Abrufdienst Sky Go erweitert. Mit der bisherigen Bilanz kann Sky auch vollkommen zufrieden sein, denn Sky Go hat sich als Glücksgriff erwiesen. Die Kunden scheinen überzeugt: Konnte der Bezahlfernsehanbieter nach dem Start im zweiten Quartal 2011 bereits 1,3 Millionen Kunden-Logins verbuchen, stieg die Zahl im Vergleichsquartal 2012 auf 6,9 Millionen Logins.

„Sky Go wurde von unseren Kunden vom Start weg sehr gut angenommen“, resümierte Sky-Sprecher Moritz Wetter gegenüber DIGITAL FERNSEHEN. Die Zahlen seien der beste Beleg. Daher wurde die Plattform mit zusätzlichem Content und Services als fester Bestandteil der Abgebotspalette von Sky kontinuierlich ausgebaut. Eine Strategie, die das Unternehmen aus Unterföring auch in Zukunft verfolgen will.
 
Darüber hinaus plant der Pay-TV-Anbieter bereits, den mobilen Abrufdienst künftig nicht mehr nur als Teil seiner Pakete, sondern auch als alleinstehendes Abonnement anzubieten. Wann es soweit ist, scheint derzeit aber noch in den Sternen zu stehen. „Die Bereitstellung von Sky Go als Stand-Alone-Angebot ist eines der Dinge, über die wir nachdenken, es gibt hierfür aber noch keine weiteren Details oder Zeitpläne“, so der Sky-Sprecher.
 
Auch hinsichtlich der langerwarteten Andoid-Version von Sky Go dürfen die Kunden wohl nicht auf ein besonderes Weihnachtsgeschenk aus dem Hause Sky hoffen. Denn auch hierfür gibt es noch keinen konkreten Starttermin, wie der Sprecher erklärte. Smartphone- und Tablet-Nutzer mit Android-Geräten müssen sich also noch etwas in Geduld üben. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

50 Kommentare im Forum

  1. AW: Sky Go im Aufwärtstrend - kein Termin für Android Wieso in Geduld üben? Für was gibt es Receiver mit IP-Streming Funktion? Außerdem würde ich auf die Login-Zahlen nicht so viel geben. Auch bei gesetztem "eingeloggt bleiben" Haken, darf ich mich jedes Mal aufs Neue einloggen. Ich kann da also keine belastbare Reichweite in der Angabe erkennen.
  2. AW: Sky Go im Aufwärtstrend - kein Termin für Android Na ja ... 1. Bei uns auf den iPads funktioniert das schon ganz gut mit dem LogIn. Und man kann sich kein zweites Mal zeitgleich einloggen. 2. Da Sky die Abrufe jeweils Benutzern zuordnen kann, kann Sky schon recht genau feststellen, welche Filme / Serien / Sportübertragungen wie oft und von wem gesehen werden. Ganz im Gegensatz zu Anytime, wo Sky rein gar nichts weiß ...
  3. AW: Sky Go im Aufwärtstrend - kein Termin für Android Jede Wette, dass es bis zur Einführung von sky go als "alleinstehendes Abonnement" auch keine Android-Version geben wird...
Alle Kommentare 50 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum