Sky: UHD-Zeitalter gestartet

80
123
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Am Mittwoch ist bei Sky das UHD-Zeitalter auch in Deutschland eingeläutet wurden. Die neuen Sky+ Pro Receiver sind für Kunden des Pay-TV-Anbieters ebenso erhältlich wie die ersten Filme. Fußball-Fans müssen dagegen noch etwas geduldiger sein.

Seit die ersten Ultra-HD-Sender zur IFA 2015 aufgeschaltet wurden, gilt die Aufmerksamkeit der Unterhaltungs- und TV-Branche der neuen Bildqualität. Auch bei Sky ist UHD ein großes Thema, in Großbritannien werden ultrascharfe Bilder dank Sky Q bereits seit Anfang des Jahres geliefert, im Juli verkündete der Pay-TV-Anbieter auch den UHD-Start für den Herbst in Deutschland. Ab dem heutigen Mittwoch ist Ultra HD auch für deutsche Sky-Kunden keine Utopie mehr.

Wie Sky verkündete, sind die für den Empfang der ultrascharfen Bilder nötigen Sky+ Pro Receiver ab sofort für alle Neu- wie auch Bestandkunden verfügbar. Wie bereits Ende September angekündigt, fallen dafür einmalig 99 Euro für die Dauer des Abonnements an. Auch die ersten Inhalte stehen dabei schon zur Verfügung, wenn auch zunächst nur on Demand. So gibt es „Hotel Transilvanien 2“, „The Walk“, „Salt“ und „Evil Dead“ in weiter verbesserter Optik zu erleben.
 
Der Receiver, der über eine 1-Terabyte-Festplatte verfügt, besitzt zudem ein integriertes WLAN sowie einen leistungsstarken Prozessor, der für eine schnelle und flüssige Bedienung sorgen soll.
 
Das größte Argument für den neuen Receiver sind jedoch die neu angekündigten UHD-Fußball-Kanäle. Doch bis zum Start von Sky Sport Bundesliga UHD müssen die Fans noch etwas mehr Geduld mitbringen. Die erste Partie wird am 14. Oktober in Ultra HD ausgestrahlt, zur Premiere überträgt der Pay-TV-Anbieter die Partie Borussia Dortmund gegen Hertha BSC live. Anschließend soll, in Kooperation mit Astra, via Satellit eine Partie pro Spieltag in UHD übertragen werden, auch in einzelnen Kabelnetzen sind Spiele in UHD geplant.
 
Der zweite Sender, Sky Sport UHD, zeigt sein erstes Spiel am 18. Oktober, wenn in der Champions League Bayer Leverkusen die Tottenham Hotspur aus London empfängt. Neben der Fußball-Königsklasse sollen auch andere Sportarten in UHD übertragen werden. [buhl]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

80 Kommentare im Forum

  1. Da haben wir's doch ,bei Sky reden die einem ein, das man außerhalb des Sport sich jetzt besser aufstellen will. Was ist daraus geworden? Nix der Fussball und der Sport profitieren wieder einmal mehr, indem die jetzt Sport UHD und Bundesliga UHD aufschalten. Aber endlich die Cinema Sender alle in HD auszuschalten, hält man bei Sky nicht für notwendig. Also mir kann einer erzählen was er will, ich bin der Meinung das Sky schon gelogen hat wenn sie nur den Ansatz machen etwas zu versprechen. Diese UHD Aufschaltung halte ich persönlich für zu früh und überflüssig, Sky hätte erst mal alle Cinema Sender in HD aufschalten sollen. Aber nein warum auch, die Cinema Abonnenten zahlen ja ganz gut für die UHD Ausstrahlungen des Fußballs und Sport.
  2. Mir hat man alls alter Kunde von Sky nichts mitgeteilt das heute das UHD - Zeitalter startet. Auch habe ich kein Angebot erhalten. Wie soll eigentlich der normale Kunde, der nicht täglich in irgentwelchen Foren unterwegs ist, davon hören.Aber was will man von den Service von Sky anders erwarten.Bei Programmabschaltungen bekommt man ja auch keine Nachricht, das war bei Premiere / Premiere World ganz anders.
  3. sicherlich werden Bundesliga und Sport Kunden bevorzugt, aber Film orientiert sich nun mal Richtung VOD und Streaming. Da braucht es keine neuen +1 und +24 Kanäle. Ich bräuchte auch keinen 24/7 Sender für Bundesliga und Sport.
Alle Kommentare 80 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum