SWR-Intendant Gniffke wiedergewählt

0
284
Kai Gniffke
Foto: SWR/Paul Gärtner

Der ARD-Vorsitzende Kai Gniffke wird den öffentlich-rechtlichen Sender Südwestrundfunk (SWR) auch in den nächsten Jahren leiten.

Die Kontrollgremien Rundfunkrat und Verwaltungsrat in dem ARD-Sender wählten am Freitag in Mainz den 63-Jährigen für eine zweite Amtszeit. Gniffke erhielt nach Gremiumsangaben im ersten Wahlgang 54 von 67 Stimmen. Die erforderliche Mehrheit habe bei 47 Stimmen gelegen. Gegenkandidaten gab es demnach nicht.

SWR-Intendanz für fünf Jahre

SWR Logo; © SWR
© SWR

Die aktuelle Amtszeit Gniffkes begann 2019 und läuft noch bis Ende August 2024. Der Intendant oder die Intendantin des SWR wird für fünf Jahre gewählt, steuert das Haus und vertritt es nach außen.

Im SWR arbeiteten Ende 2022 rund 3600 Festangestellte. Hinzu kamen noch rund 1800 freie Beschäftigte. Gniffke, der SPD-Mitglied ist, ist derzeit auch der ARD-Vorsitzende bis Ende 2024. Der Vorsitz wechselt unter den ARD-Häusern regelmäßig nach zumeist zwei Jahren.

Bildquelle:

  • SWR-Logo: © SWR
  • kai-gniffke: SWR/ Paul Gärtner

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum