Telekom will Amateurfußball ins TV bringen

13
18
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Mit Sporttotal.TV will der DFB mittels eines Online-Portals dem Amateur-Fußball zu mehr Öffentlichkeit verhelfen. Die Technologie für die Plattform wird die Telekom bereitstellen, die zudem Spiele auch über Entertain TV zeigen will.

An Nikolaus 2016 kündigte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) für alle Kicker abseits des Profi-Geschehens ein Geschenk an: Gemeinsam mit Wige Media sollte Anfang 2017 ein Online-Portal starten, auf dem dem Amateur-Fußball eine Plattform geboten werden soll. Nun nimmt das Projekt konkretere Formen an und auch die Telekom bietet ihre Hilfe an. Dabei soll der Amateursport sogar ins TV kommen, wie am Montag mitgeteilt wurde.

Denn über sein Portal Entertain TV will die Telekom die Spiele aus dem Amateurfußball-Bereich, die durch Sporttotal.TV über Smartphone, Laptop oder Tablet live und on Demand verfolgt werden können, auch auf den großen TV-Bildschirm bringen. Dazu wird das Bonner Unternehmen als Technologie-Partner agieren und will helfen, die Konnektivitäts-Dienste aufzubauen und einzurichten, die Infrastruktur an den Sportplätzen ebenso bereitstellen wie die nötigen hohen Bandbreiten für die schnelle Übertragung.
 
Die Pilotphase des Projektes wird in den Bayern-Ligen Nord und Süd, der Oberliga Niedersachsen sowie bei ausgewählten Vereinen der Regionalliga Nord bis zum Ende der Saison 2016/17 laufen. Dank einer 180-Grad-HD-Kamera, die das Spielgeschehen automatisiert verfolgt und somit dem Zuschauer die Regie überlassen soll. Künftig sollen weitere Ligen und auch andere Sportarten ins Portfolio aufgenommen werden. [buhl]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

13 Kommentare im Forum

  1. Eigentlich hätte man bei den Namen Sporttotal auf Telekom kommen können. Liga Total und jetzt Sporttotal....
  2. Super Entwicklung. Da könnte man schon ein paar schöne unterklassige Derbys v. a. aus dem Osten zeigen.
  3. Hallo, ich muss mal hier zu Entertain TV was mitteilen. Mag sein das die Telekom mit ihren Fernsehdienst Entertain immer attraktiver wird, aber mit den Receiver den es da jetzt gibt, also so ein geschmackloses Teil hab ich lange nicht gesehen. Ich hatte auch mal Entertain, aber mit dem alten Receiver, der sah noch schick aus und passte ins Bild wo er platziert war. Außerdem sollte die Telekom mal überlegen, ob man das Ganze in einen TV unterbringen könnte, eine Kooperation mit einen der Fernsehhersteller sollte doch machbar sein, oder ginge das überhaupt nicht, wegen der Technik u.s.w. ???? Denn dann hätte man nicht wieder so ein Ding rumstehen was man verkabeln muß u.s.w. ! Also liebe Telekom, mal darüber nachdenken, ob es in die Richtung eine Lösung gibt.
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum