Trimedialer Newsdesk des MDR geht am Dienstag an den Start

1
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Am kommenden Dienstag (1. November) beginnt im MDR eine Ära: Dann wird der trimediale Newsdesks des Mitteldeutschen Rudnfunk in Betrieb genommen. Leiten wird ihn der ehemalige ZDF-Redaktionsleiter Stefan Raue.

Anzeige

Der Newsdesk soll eine zentrale Arbeits- und Kommunikationsplattform von Fernsehen, Hörfunk und Neuen Medien sein, die ein gemeinsames Vorgehen ermöglicht. Die Plattform wird bei der Fernsehdirektion angesiedelt.

 
Über ihn sollen alle Formate mit aktueller Berichterstattung bis hin zum Boulevard koordiniert werden. Außerdem soll der Neswsdesk rund um die Uhr arbeiten und sich inhaltlich mit den Landesfunkhausredaktionen abstimmen. Die Verantwortung obliegt dem künftigen Chefredakteur Stefan Raue.

Der ehemalige ZDF-Redaktionsleiter folgt auf den Chefredakteur des MDR-Hörfunks, Christian Schneider, der im vergangenen Jahr in den Ruhestand ging, sowie den Chefredakteur des MDR-Fernsehens, Wolfgang Kenntemich, der sich amFreitag in den Ruhestand verabschiedet hatte.

Das Konzept für den Newsdesk hatte Intendant Udo Reiter am 21. Februar dem MDR-Rundfunkrat als ersten Schritt in die trimediale Zukunft des Senders vorgestellt (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). [su]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum