Trotz Streits: ARD und ZDF kooperieren mit Zeitungsverlegern

0
19
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Trotz erbitterter Kämpfe zwischen Zeitungsverlegern, ARD und ZDF um den digitalen Wettbewerb arbeiten beide Lager weiter Hand in Hand. Die öffentlich-rechtlichen Anstalten planen keine Kündigung ihrer Web-Kooperationen mit Tageszeitungen.

Anzeige

Vielmehr sind sie bestrebt, die Zusammenarbeit mit den Printmedien im Video-Bereich weiter auszubauen, berichtete das Nachrichtenmagazin „Focus“. Eine Umfrage zeige, dass die ARD mit Online-Portalen von neun Blättern kooperiert, das ZDF mit dem WAZ-Portal „Der Westen“. Geliefert werden „Tagesschau in 100 Sekunden“, Videos zu regionalen Themen und „heute 100 sec“. Lediglich der WDR hat – im zeitlichen Zusammenhang mit der Klage von acht Verlagen gegen die „Tagesschau“- App – zu Ende Juli das Bündnis mit der WAZ-Mediengruppe gekündigt. [js]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum