Vodafone: Neue Red-Tarife mit mehr Datenvolumen

32
5006
vodafone
© Vodafone
Anzeige

Vodafone spendiert seinen neuen Red Mobilfunk-Tarifen mehr Datenvolumen. Neuerungen gibt es auch bei den Red+ Zusatzkarten und bei der sogenannten GigaKombi.

Am heutigen 3. November startet Vodafone ein neues Red Mobilfunk-Angebot. Kunden in den neuen Red-Tarifen erhalten höheres Datenvolumen – und das bei unveränderten Preisen. In den Tarifen Red L und Red XL kann zudem eine Vodafone OneNumber MultiSIM kostenlos hinzugebucht werden. Damit lässt sich das monatliche Inklusiv-Volumen ganz einfach auch auf Smartwatches oder Tablets nutzen.

Alle weiteren beliebten Tarif-Bestandteile bleiben bestehen. Dazu gehören die Flatrate für Telefonie und SMS/MMS, die 4G/LTE- und 5G-Nutzung, der Vodafone Pass und das GigaDepot. Neuerungen gibt es auch bei den Red+ Zusatzkarten und bei der GigaKombi, die Festnetz- und Mobilfunk-Zugang kombiniert und Kunden einen Preisvorteil bietet.

Ab 29,99 Euro gibt es den Einsteigertarif Red XS mit einem Datenvolumen von 4 Gigabyte pro Monat. In Schritten von jeweils 10 Euro mehr lassen sich die Tarife S (mit 10 GB), M (mit 20 GB) und L (mit 40 GB) buchen. Das monatliche Datenvolumen lässt sich auch innerhalb der EU nutzen. Bislang lag das Inklusiv-Volumen in den vier Tarifen bei monatlich 4, 8, 16 und 32 Gigabyte.

Unverändert bleibt der Tarif Red XL, der monatlich 79,99 Euro kostet und neben Flatrate für Sprache und Text in alle Netze auch eine echte Flatrate für die mobile Internet-Nutzung innerhalb Deutschlands beinhaltet. Im EU-Ausland profitieren Red XL-Kunden von einem monatlichen Datenvolumen von 39 Gigabyte.

Mehr Datenvolumen auch bei den Red+ Zusatzkarten

Im Zusatzkarten-Portfolio Red+, das in den Mobilfunk-Tarifen Red, Young und Smart buchbar ist, gibt es ebenfalls aufgewertet. In dem aus Red+ Allnet, Kids und Data bestehenden Angebot bekommen Kunden mit dem neuen Allnet-Tarif mehr monatliches Datenvolumen (plus 10 GB pro Monat) bei gleichzeitiger Reduzierung des monatlichen Preises um 0,99 auf 20 Euro. Den Red+ Vorteil, darüber hinaus das Datenvolumen aus dem Mobilfunk-Haupttarif mit allen Red+ Tarifen zu teilen, können Kunden weiterhin nutzen.

GigaKombi Unlimited – Maximales Tempo & unbegrenztes Datenvolumen für daheim und unterwegs

Verbessert wird auch die GigaKombi. Bei dem Bündelangebot, das Festnetz- und Mobilfunk-Zugang vereint, profitieren Kunden von einem monatlichen Preisnachlass und zusätzlichem Datenvolumen auf ihren Mobilfunk-Tarif. Wählt man den neuen Red XS (4GB) oder Red S (10GB) Tarif im Rahmen einer GigaKombi, so erhält man 50 Prozent mehr Datenvolumen.

Damit stehen GigaKombi-Kunden pro Monat insgesamt 6 Gigabyte im Tarif Red XS sowie 15 Gigabyte im Tarif Red S zur Verfügung. Alle weiteren GigaKombi-Vorteile (zum Beispiel die 10 Euro Rabatt auf die Mobilfunk-Rechnung) bleiben bestehen.

Die wichtigste Neuerung aber ist die neu eingeführte GigaKombi Unlimited. In Kombination mit einem Festnetz-Vertrag erhalten Kunden in den Mobilfunk-Tarifen Red M und Red L ab November ein deutschlandweit unbegrenztes Datenvolumen.

Bildquelle:

  • Vodafone-SIM-Karten: © Vodafone

29 Kommentare im Forum

  1. Echt jetzt, 4GB für 30€? Ist das nen Druckfehler. Ich habe 10 für 10 bei WinSim. Oder ist da ein Smartphone mit dabei oder zwei?
  2. Für Deutschland ist vor allem das unbegrenzte mobile Datenvolumen in Verbindung mit einem Festnetztarif ein gutes Angebot - bis vor ein paar Wochen waren solche Tarife ja für den Durchschnittsverbraucher nahezu unbezahlbar ... Schade, dass die Verbesserungen wahrscheinlich wieder nur für Neukunden oder zum Ende der MVLZ gelten ... Und dass selbst bei Red XL für 80 Euro / Monat noch nichtmal eine Telefon & SMS Flat in die EU dabei ist, ist auch absolut nicht zeitgemäß - war in D aber leider auch nicht anders zu erwarten. mfg karlmueller
  3. Vo? Da! Fon. Ganz bestimmt nicht mehr mobil für mich! Gibts wirklich so viele Verwirrte bzw bequeme Leute die keine Angebote und Preise vergleichen?!? Offenbar ist das der Fall, sonst würden diese ganzen Großanbieter nicht mit diesen überzogenen und überteuerten Preisen aufwarten. Die scheinen damit ein Bombengeschäft zu machen, auf Grundlage der Bequemlichkeit vieler Kunden Angebote und Preise zu vergleichen.
Alle Kommentare 29 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum