Vox Up: Neuer Free-TV-Sender von RTL startet im Dezember

102
32346
Bild: © MG RTL D
Bild: © MG RTL D

RTL bringt in gut zwei Monaten seinen insgesamt neunten Free-TV-Sender an den Start.

Im Dezember startet VoxUp im deutschen Free-TV. Dies haben die Geschäftsführer der Mediengruppe RTL, Matthias Dang und Stephan Schäfer, Interview mit dem Branchenmagazin „Horizont“ bestätigt. Es wird der insgesamt neunte frei empfangbare Sender der Mediengruppe sein. Die Motivation einen weiteren Free-TV-Kanal an den Start zu bringen rührt nach Angaben der Geschäftsführer vom stark ausgeprägten Glauben an das lineare Fernsehen.

Hier: Informationen zum Empfang von VoxUp

Die Erfolge mit RTLplus und Nitro bestärken die Mediengruppe, ein weiteren Player an den Markt zu bringen. Im Gegensatz zum letztgenannten Sender, der primär eine männliche Zielgruppe anspricht, hört sich das Line-Up von VoxUp eher nach „TV für die Frau“ an. So sollen dem Bericht nach der Serien-Klassiker „Ally McBeal“, oder auch Vox-Formate wie „Shopping Queen“ und „Die Höhle der Löwen“ und „Das perfekte Dinner“ dort laufen.

VoxUp versteht sich dabei als Ergänzung zum Vox-Hauptprogramm. Es könnte mutmaßlich zum Beispiel so laufen, dass die „Höhle der Löwen“-Wiederholungen von N-TV dorthin wandern werden. Schäfer und Dang kündigten darüber hinaus an, dass auf beiden Vox-Kanälen die selben Werbe-Fenster laufen werden, dies bedeute ein Novum für den deutschen TV-Markt.

Für 2020 sei geplant, den Sender erst einmal am Markt zu etablieren. Für die Folgejahre hofft man ab dem zweiten Jahr eine ähnliche Entwicklung wie mit Nitro initiieren zu können. [bey]

Bildquelle:

  • Vox-Up-Logo-2019: © MG RTL D

102 Kommentare im Forum

  1. Der einzig brauchbare Sender der RTL Gruppe war RTL living. Der ist aber leider nicht mehr bei Sky und für mich mit Sat TV nicht empfangbar.
Alle Kommentare 102 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum