Wer hat welches Paket? Die Verteilung der Bundesliga-Rechte

41
2011
Bild: © victor217 - Fotolia.com
Bild: © victor217 - Fotolia.com
Anzeige

Sky, der Streaming-Dienst DAZN sowie ARD und ZDF bleiben auch von 2021 bis 2025 zentrale Partner der Fußball-Bundesliga.

DIGITAL FERNSEHEN listet auf, wie die Deutsche Fußball Liga (DFL) die Rechtepakete für die vier Spielzeiten ab Sommer 2021 vergeben hat.

Rechtepaket A (Bundesliga-Konferenz am Samstagnachmittag): Sky

Rechtepaket B (Bundesliga-Einzelspiele am Samstagnachmittag): Sky

Rechtepaket C (Bundesliga-Spiele Samstag 18.30 Uhr): Sky

Rechtepaket D (Bundesliga am Freitag und Sonntag): DAZN

Rechtepaket E (Neun Free-TV-Spiele pro Saison): ProSieben / Sat.1

Rechtepaket F (2. Bundesliga Live-Spiele): Sky

Rechtepaket G (2. Bundesliga Live Samstag 20.30 Uhr): Sky / Sport1

Rechtepaket H (Zweitliga-Highlights Freitag/Sonntag): ARD

Rechtepaket I (Bundesliga/Zweitliga-Highlights Samstag): ARD

Rechtepaket J (Bundesliga Highlights Samstag 18.30 Uhr): ZDF

Rechtepaket K (Bundesliga-Highlights Sonntagvormittag): Sport1

Rechtepaket L (Bundesliga-Highlights Sonntagabend): ARD

Rechtepaket M (Bundesliga Pay-Highlight-Clips): Axel Springer

Rechtepaket N (Bundesliga Free-Highlight-Clips): ARD, ZDF, Sport1

Rechtepaket Audio Broadcast: ARD

Rechtepaket Audio Netcast: ARD

Rechtepaket Digitale Außenwerbung: Axel Springer

Bildquelle:

  • Sport-Fussball-Stadion-Kamera: © victor217 - Fotolia.com

41 Kommentare im Forum

  1. Sky: Linear + Streaming DAZN: Streaming + Mediathek ARD/ZDF: Linear + Mediathek SAT 1: Linear + Mediathek Springer: Streaming Sport1: Linear + Streaming
  2. Schade, noch weniger Spiele im TV / bei Sky. Aber das war schon vorher zu erwarten, so wie die DFL die Pay-Pakete geschnürt hat. Der größte Verlierer ist mal wieder der Fan. Alle Spiele bei einem Anbieter/im TV wird es wohl nie wieder geben...
Alle Kommentare 41 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum