Zeigt Amazon Bundesliga auf eigener TV-Plattform?

67
102
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Bis Sommer ist die Fußball-Bundesliga komplett auf Sky zu sehen, anschließend wird es jedoch für den Zuschauer komplizierter. Nun könnte auch Amazon über die Hintertür in die Übertragung einsteigen: Für eine geplante TV-Plattform soll es bereits Gespräche mit Discovery gegeben haben.

Anzeige

Amazon hat sich vom reinen Online-Händler bereits jetzt zu einem multimedialen Anbieter gewandelt, der über Prime Video, Prime Music und auch das Smart Home eine immer größere Rolle in den Haushalten spielt. Während Prime Video bisher vor allem dem Streaming- und On-Demand-Bedürfnis nachkommt, soll die Plattform auch in Deutschland künftig verstärkt Free- und Pay-TV-Inhalte anbieten. Ein wichtiges Argument könnte dabei die Fußball-Bundesliga werden, wie „W&V“ am Montag berichtet.

Über das sogenannte Streaming Partners Program zeigt Amazon bereits in den USA Inhalte von Sendern wie HBO, Viacom oder NBC Universal. An ähnlichen Themenpaketen werde aktuell auch in Deutschland gearbeitet. Auch Live-Sport soll dabei eine wichtige Rolle spielen, weshalb es laut „W&V“ auch schon zu Verhandlungen mit Discovery gekommen sein soll. Der US-Konzern hat bekanntlich ein Pay-TV-Paket zur Live-Übertragung der Bundesliga am Freitag, Sonntag und Montag ab der Saison 2017/18 erworben und wird diese unter anderem auf Eurosport 2 zeigen.
 
Dieser ist bisher auch für Sky-Kunden zu sehen, weshalb sich der Pay-TV-Anbieter Hoffnung macht, auch weiterhin seinen Abonnenten alle Spiele wie bisher live anbieten zu können. Die Verhandlungen zwischen Discovery und Sky waren jedoch ins Stocken geraten, eine Einigung über die Ausstrahlung der Bundesliga-Spiele steht weiter aus. Zu möglichen Verhandlungen mit Amazon wollte sich Discovery jedoch nicht äußern.
 
Amazon-Kunden werden ab der kommenden Saison auf jeden Fall die Bundesliga verfolgen können, hat sich der Online-Händler doch die digitalen Audiorechte bei der Vergabe im Sommer 2016 gesichert. [buhl]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

67 Kommentare im Forum

  1. ... das mit Discovery/Eurosport ist doch nichts neues. Amazon ist ein Plattformbetreiber von vielen...
  2. Das Amazon auf die Bundesliga schielt ist ja nix neues. Aber sie würden ja dadurch nicht wirklich viele Spiele bekommen. Vielleicht zum testen aber der Bundesligafan dürfte dennoch nicht um Sky herum kommen. Interessant wird es erst wieder bei der nächsten Ausschreibung.
Alle Kommentare 67 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum