Merkel-Pressekonferenz zur Corona-Lage heute im Livestream

1
48341
© Deutscher Bundestag/Axel Hartmann
Anzeige

Die aktuellen Zahlen machen Hoffnung – doch ist es bereits Zeit für Lockerungen der Corona-Maßnahmen in Deutschland? Bundeskanzlerin Angela Merkel wendet sich diesbezüglich heute Nachmittag in einer Live-Konferenz an die Bevölkerung.

Noch sind die Entwicklungen der Corona-Infektionen nicht rückläufig: Nach aktuellen Statistiken liegt der Ansteckungs-Faktor noch bei 1,2 Personen pro Erkranktem – für eine Rückläufigkeit müsste tatsächlich ein Faktor unter 1 erreicht werden.

Auf der anderen Seite machen sich die einschneidenden wirtschaftlichen Folgen der Pandemie immer mehr bemerkbar – und viele Deutsche wünschen sich trotz verbleibender Risiken eines erneuten Anstiegs der Infektionen eine schrittweise Rückkehr zur Normalität. Doch sollen Schulen und Geschäfte schon bald wieder eröffnet werden? Die Bundesländer sind uneins, was die Aufhebung der Corona-Maßnahmen angeht: NRW-Ministerpräsident Laschet drängt auf Erleichterungen des Lockdowns, während Bayerns Landesoberhaupt Markus Söder auf ein Festhalten an den Präventionsmaßnahmen pocht.

Bundeskanzlerin Angela Merkel, die angesichts möglicher Lockerungen wohl eher der Position Söders nahesteht, wird sich am heutigen Nachmittag zur weiteren Strategie der Bundesregierung im Bezug auf die Corona-Pandemie an die deutsche Bevölkerung wenden. Dass die Kontaktverbote bis zum 3. Mai mindestens aufrecht erhalten bleiben, scheint derzeit nahezu unausweichlich – ob und wie jedoch kleinere Lockerungen Deutschland wieder langsam auf Normalitätskurs bringen werden, wird die Kanzlerin gegebenenfalls in der Pressekonferenz mitteilen.

Im BR-Livestream ist die Live-Pressekonferenz der Bundeskanzlerin nach der seit 14 Uhr laufenden Beschlussfindung zwischen den Ministerpräsidenten und den Regierungsverantwortlichen auf Bundesebene ab etwa 16.15 Uhr zu sehen.

Bildquelle:

  • Reichstag-1: © Deutscher Bundestag/Axel Hartmann

1 Kommentare im Forum

  1. Der Virus bleibt für immer! Und solange es keinen Impfstoff gibt, bleiben diese Maßnahmen erhalten. Der 3. Mai ist doch nur so ein Gedanke um Firmen, denen der Arsch langsam auf Grund geht einen Hoffnungsschimmer zu bieten.Die Schulen bleiben weiter dicht, weil die Kidis nicht wissen was Abstand ist.Alles andere wie Abiturprüfungen finden dann bei schönem Wetter draussen im Schulhof statt. Wenn es denn halbwegs vorbei sein sollte, bekommt der Chinese den Buckel voll, Trump hat es schon angekündigt.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum