Harman stellt neue Dolby Atmos Soundbar für 3D-Klang vor

6
10966
Anzeige

Harman verspricht laut eigenen Angaben mit der neuen Kardon Citation MultiBeam 1100 Soundbar beeindruckendes Home Entertainment. 

Die Soundbar verleiht laut Hersteller Musik, Filmen und Spielen ein multidimensionales Surround-Sound-Erlebnis. Mit der MultiBeamTM-Technologie von Harman Kardon und elf Treibern, darunter zwei nach oben gerichteten Kanälen für Dolby Atmos, soll die Harman Kardon Citation MultiBeam 1100 satten Bass und explosiven, kinoreifen 3D-Surround-Sound bieten, kündigt das Unternehmen an. 

Die Citation MultiBeam 1100 präsentiert sich als komplettes Home-Entertainment- System, das über AirPlay, Alexa Multi-Room Music (MRM) und Chromecast built-inTM mühelosen Zugang zu über 300 Streaming-Diensten gewährt, erklärt der Anbieter. Zudem verspricht der Anbieter intuitive Bedienelemente, einen HDMI-eARC-Anschluss und eine automatische Raumkalibrierung.

Die Kardon Citation MultiBeam 1100 verfügt über die PureVoiceTM-Technologie. Der Center- Kanal ist so ausgelegt, dass die Sprachwiedergabe kristallklar ist und Cineasten sowohl donnernde Actionfilme als auch ruhige Dramen genießen können – bei jederzeit klar verständlichen Dialogen, so Harman. Kombiniert mit weiteren Citation-Komponenten wie dem Subwoofer Citation Sub oder Sub S und den Citation Surround-Lautsprechern soll sich die Soundbar laut Hersteller in ein 5.1.2.-Kanal-System mit starken Kinobässen verwandeln. 

Die Harman Kardon Citation MultiBeam 1100 ist ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 999,00 EUR bzw. 1.199,00 CHF erhältlich. Weitere Informationen gibt es direkt beim Hersteller.

Anzeige

Text: Harman, Redaktion: JN

Bildquelle:

  • harmansoundbar: Harman
Anzeige

6 Kommentare im Forum

  1. Ein bisschen viel Werbung hier .... Was das Ding alles so können soll ..... Ich kann nur aus meiner eigenen Erfahrung sprechen, dass ein guter AV-Receiver und entsprechend großen Standlautsprechern selbst in Dolby 2.0 (für zusammen ca. 1000 €) deutlich besser klingt als dieses Soundbars in Dolby 5.1 oder Dolby Atmos, vor allem bei Filmszenen mit viel Bass und bei Musik. Jedem das seine
  2. ...beides für 1000€ ist schon wirklich knapp bemessen. Aber okay, ist natürlich immer noch besser als diese Tischhupen.
  3. Für um die tausend Euro bekommt man sogar ein gut klingendes 5.1 Surround-System. Ich empfehle z.B. die Heco Victa Serie. Die sind klanglich in dieser Preisklasse unschlagbar. 4x Victa 202 für 250,-€ 1x Victa 102 (Center) für 90,- € 1x Mivoc Subwoofer Hype 10 für 179,- € Dazu 1x Marantz NR 1510 für 650,- € Macht zusammen 1169,- €. Ist ein wenig drüber (gibt ja auch noch günstigere AV Receiver), jedoch kann man die klanglichen Erwartungen um ein Vielfaches höher setzen, als das, was aus diesen "Pseudo 13.2.4 Atmos 3D etc. Soundbars" etc. rauskommt. Eigentlich kann man das gar nicht vergleichen. Ist wie einen Aufzug mit einem Auto zu vergleichen. Aber auch eine vernünftige Soundbar kann schon einiges bringen. Aber bitte dann einfach mit 2 oder 4 Tiefmitteltönern und zwei Hochtönern in 2 Kanal Ausführung, evtl. noch mit Sub.
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum