Polk präsentiert neue React Soundbar

0
541
© Polk
Anzeige

Die neue Polk React Soundbar bietet zahlreiche Funktionen für ein umfangreiches Heimkino-Erlebnis sowie eine vollständige Alexa-Integration.

Anlässlich des Heimkino-Trends stellt der US-amerikanische Lautsprecher-Entwickler Polk seine neue React Soundbar vor. Sie soll nicht nur virtuellen Surround-Sound in den Formaten Dolby Digital sowie DTS erzeugen. Zudem verbessere sie laut Hersteller den Klang jedes Fernsehgeräts.

Dabei gibt es zwei Möglichkeiten die React Soundbar einzusetzen. Sie lässt sich entweder als eigenständige Soundbar verwenden. Oder sie wird in Kombination mit den separat erhältlichen kabellosen Polk SR2 Surround-Lautsprechern und dem React Wireless-Subwoofer zu einem vollständigen 5.1-Surround-System. Ab Mitte Februar sind die Produkte bei Amazon und weiteren autorisierten Fachhändlern zu folgenden Preisen erhältlich. Die Polk React Soundbar für 299 Euro, die kabellosen SR2 Surround-Lautsprecher für 179 Euro und der React Subwoofer für 199 Euro.

Polk React Soundbar und Alexa

Außerdem verfügt die React Soundbar dank der langjährigen Zusammenarbeit von Polk mit Amazon über die derzeit vollständigste Alexa-Integration. So können Anwender über „Anrufe & Nachrichten mit Alexa“ ihre Kontakte in der Alexa-App synchronisieren. Über die Soundbar ist zudem per Sprachbefehl die kostenlose Kommunikation mit Freunden und Familienmitgliedern möglich. Darüber hinaus erlaubt die Funktion „Alexa Multiroom Musik“ mehrere Alexa-kompatible Lautsprecher mit der Soundbar zu koppeln und Musik im ganzen Haus wiederzugeben. Damit der React Soundbar Sprachbefehle bei hoher Lautstärke jedoch nicht entgehen, ist sie mit vier Fernfeldmikrofonen ausgestattet. Weiterhin integriert ist auch die Amazon-eigene Aktivierungswort-Erkennung sowie Echounterdrückung. Zuletzt ist noch eine besondere Funktion zu erwähnen: Die React Soundbar fungiert auch als Alexa-Controller. Damit kann unter Umständen im gesamten Haus auf die Sprachsteuerungs-Funktion zugegriffen werden.

Einstellungsmöglichkeiten

Die Polk React Soundbar kann einerseits per HDMI-ARC in Betrieb genommen werden, andererseits ist alternativ auch die Verbindung mit einem modernen Fernseher über ein optisches Kabel möglich. In Bezug auf die Einstellungen vertraut Polk auf seine integrierte hauseigene VoiceAdjust-Technologie. Mit dieser lässt sich laut Hersteller die Sprachlautstärke präzise einstellen und sorgt für klare Dialoge, ohne die Gesamtlautstärke zu erhöhen. Außerdem kann die Wiedergabe von den verschiedenen Sound-Modi in den Voreinstellungen profitieren: „Movie Mode“ für Filme und „Music Mode“ für Musik-Streaming auch per Bluetooth. Der spezielle Nachtmodus „Night Mode“ reduziert den Bass und verstärkt den „VoiceAdjust“-Pegel für leichtere Sprachverständlichkeit, sodass Familienmitglieder und Nachbarn nicht gestört werden.

► Mehr News und Testberichte zu Polk Audio lesen Sie bei unseren Kollegen von Likehifi.de

Bildquelle:

  • polk1: Polk

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum