Mehrere Sender zeigen Start von Alexander Gerst zur ISS live

0
18
Bild: © jim - Fotolia.com
Bild: © jim - Fotolia.com
Anzeige

Commander Gerst auf allen Kanälen – den Start des ersten Deutschen, der den Rang einens Kommandanten der ISS innehaben wird, wird gleich von mehreren Sendern live übertragen – auch das „Mittagsmagazin“ zeigt den Start.

Für den 42-jährigen Geophysiker ist es nach 2014 die zweite Mission im Weltall. Kurzfristig hat auch das „Mittagsmagazin“ in ARD und ZDF sich nun eingeklinkt. Zwischen 13 und 14 Uhr wird das Abheben der Rakete in Baikonur live gezeigt. Den Start des deutschen Astronauten Alexander Gerst zur Internationalen Raumstation ISS am 6. Juni zeigt unter anderem auch der Sender n-tv live im Fernsehen. Ab 12.30 Uhr ist nach Angaben des Nachrichtensenders ein einstündiges „News Spezial“ live aus Baikonur in Kasachstan im Programm.

Es zeigt die Vorbereitungen und den Start zur ISS, der für 13.11 Uhr geplant ist. Gerst soll sechs Monate lang im Weltraum bleiben und als erster Deutscher drei Monate lang Kommandant der Raumstation sein.

Auch der Sender Welt legt am 6. Juni einen Schwerpunkt auf Gersts Aufbruch ins All. Den Raketenstart begleitet eine Live-Sondersendung als Ergänzung des nachrichtlichen Programms zwischen 12 und 14 Uhr. Dazu ist nach Angaben des Senders der ehemalige Astronaut Prof. Ulrich Walter zu Gast im Studio.

Der Bildungskanal ARD-alpha überträgt den Start von Gerst zur ISS ebenfalls. Das Liveprogramm aus dem Deutschen Raumfahrtkontrollzentrum in Oberpfaffenhofen beginnt um 12.30 Uhr.

Das Erste und das ZDF berichten um 14 Uhr in ihren Nachrichtensendungen „Tagesschau“ und „heute – in Deutschland“ über den Raketenstart. Im ZDF beginnt am späteren Abend ab 23.35 Uhr die „Nacht der Raumfahrt“ mit einer 90-minütigen Live-Sendung und Prof. Harald Lesch als Moderator (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Lesch schaltet in seiner Sendung auch nach Baikonur zu dem Physiker und Astronauten Reinhold Ewald, der die „Horizons“-Mission mit betreut. [dpa/bey]

Bildquelle:

  • Technik_Raumfahrt_Artikelbild: © jim - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum