Mit Video und Bildern: Virgin Galactic absolviert zweiten Testflug

0
1335
VSS Unity gleitet heim nach zweitem Überschallflug
Anzeige

Virgin Galactic ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum kommerziellen Raumflug-Betrieb gelungen.

Das SpaceShipTwo absolvierte Ende letzter Woche seinen zweiten Testflug. An Bord von SpaceShipTwo waren die beiden Astronauten Mark ‘Forger’ Stucky and Michael ‘Sooch’ Masucci. Das Trägerflugzeug, VMS Eve, wurde von den Piloten Nicola Pecile and CJ Sturckow geflogen.

Aufnahme vom Abkoppeln der SpaceShipTwo Unit vom Träger VMS Eve für den zweiten Testflug; ©2020 Virgin Galactic

Der mit höherer Geschwindigkeit als beim ersten Mal Anfang Mai vorgenommene Gleitflug, erlaubte es dem Team die Flugeigenschaften besser auszuloten und das Bordsystem weiter zu evaluieren, wie es seitens Virgin Galactic zum zweiten Flug heißt. Das Raumschiff erreichte nach Unternehmensangaben eine Gleit-Geschwindigkeit von Mach 0,85, nachdem es vom Carrier in einer Höhe von 15,5 Kilometern abgekoppelt wurde.

Forger und Sooch unternahmen hiernach eine Reihe von Manövern, bei denen Performance-Daten und Handling-Erfahrungengesammelt werden sollten, die mit dem etwas defensiveren ersten Flug verglichen werden.

Die SpaceShipTwo-Piloten Michael ‚Sooch‘ Masucci and Mark ‚Forger‘ Stucky; ©2020 Virgin Galactic

Der Testflug wurde am Spaceport America, New Mexico, ehemals Southwest Regional Spaceport durchgeführt, in dessen unmittelbarer Umgebung sich auch das Hauptquartier von Virgin Galactic sowie eine neue Operationsbasis befindet.

Bildquelle:

  • df-virgin-galactic: © 2018 Virgin Galactic
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert