Amazon: Smart-Home-Offensive mit Haushaltsroboter inkl. Bildschirm & Kamera

0
442
Anzeige

Amazon will zu einem Vorreiter bei Haushaltsrobotern werden. Der Online-Händler stellte am Dienstag ein Gerät mit dem Namen Astro vor – es hat einen Bildschirm, kann seine Umgebung mit Kamera und Mikrofon erfassen und bewegt sich auf Rädern durchs Haus.

Astros beste Freundin soll dabei, wie nicht anders zu erwarten, die Sprachassistenzsoftware Alexa werden. „Wir glauben, dass in fünf bis zehn Jahren jeder Haushalt mindestens einen Roboter haben wird“, sagte Amazons Gerätechef Dave Limp. Der Astro-Roboter kann man hauptsächlich zur Kommunikation sowie als eine Art mobile Sicherheitsanlage verwenden. Er begleitet zum Beispiel auch ältere Familienangehörige durchs Haus. In dem gestern veröffentlichten Trailer (siehe oben) schaut der Roboter alternativ nach, ob man nicht vergessen hat, den Herd auszustellen. Astro soll auch mit Wearables von Drittherstellern wie etwa Blutdruckmessgeräten und ähnlichem kompatibel sein. Die Daten, die für die Navigation durch ein Zuhause notwendig sind, werden komplett auf dem Gerät verarbeitet und gehen nicht in die Cloud, wie Amazon betonte.

Der Konzern will die Geräte zunächst ausgewählten Nutzern zum Preis von rund 1.000 Dollar zur Verfügung stellen. Auch andere Unternehmen arbeiten derzeit an Haushaltsrobotern – und machen sich zudem Gedanken über Maschinen mit Greifarmen, die einfache Aufgaben übernehmen könnten. (dpa/bey)

Lesen Sie bei Interesse auch den DIGITAL FERNSEHEN-Artikel „Echo Show 15 vorgestellt: Riesiges Display, flaches Design.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert