CES: Panasonic stellt OLED-TV-Flaggschiff HZW2004 vor

0
3646
Anzeige

Der neue 2020er-OLED-TV HZW2004 (55 und 65 Zoll) sieht dem Vorjahresmodell GZW2004 zum Verwechseln ähnlich und auch die Features deuten darauf hin, dass es sich dieses Jahr um ein kleineres Update handelt.

Panasonic spricht erneut von einem optimierten OLED-Panel, das eine Helligkeitssteigerung von ca. 20 Prozent gegenüber vergleichbaren OLED-TVs anderer Hersteller ermöglichen soll. Wie das HDTV Magazin im Test des GZW2004 letztes Jahr ermittelte, ist Panasonics OLED-Paneltuning zudem Gold wert, wenn es darum geht, zeitlich begrenzte Nachleucht- bzw. Schatteneffekte zu vermeiden – der HZW2004 dürfte somit ebenfalls neue Benchmarks setzen.

Ergänzend zur Unterstützung aller relevanten HDR-Standards inklusive Dolby Vision, HDR10+ und HLG für Fotos, ermöglicht Dolby Vision IQ eine automatische HDR-Bildanpassung gemäß den Lichtbedingungen im Wohnzimmer. Der neue Filmmaker-Modus soll zudem die pure Kinofilmwiedergabe auf Knopfdruck garantieren. Für Gamer fehlt es allerdings an wichtigen Ankündigungen, so spricht Panasonic weder von HDMI 2.1 noch von VRR oder 120-Hz-Support.

Auch das Design und der generelle Aufbau des HZW2004 sind auf dem ersten Blick kaum vom GZW2004 zu unterscheiden. Erneut sorgen die integrierten Lautsprecher (strahlen nach vorn und oben) für einen Atmos-3D-Effekt. Dank Myhomescreen 5.0 soll die Bedienung optimiert worden sein. Wir sind gespannt, ob wir im Test des HZW2004 weitere entscheidende Argumente für einen Modellwechsel finden. Wie jedes Jahr üblich präsentiert Panasonic sämtliche Features und TV-Modelle erst auf einer eigenen Convention einige Wochen nach der CES.

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum