Deutsche Bahn sucht Partner für Glasfasernetz

1
494
Anzeige

Die Deutsche Bahn will das Glasfasernetz an den Gleisen weiter ausbauen, um in mehr Regionen eine 5G-Verbindung zu ermöglichen. Für das Vorhaben sollen nun Bündnispartner gefunden werden.

Die Deutsche Bahn verfügt über ein 18.500 Kilometer langes Glasfasernetz, das entlang der Schienen verlegt ist. Über das Netz steuert die Bahn ihren Zugverkehr. Bereits vergangenes Jahr verkündete der Konzern, dass auch Mobilfunkanbieter Teile des Netzes künftig nutzen dürften (digitalfernsehen.de berichtete). Damit könnte man auch abgelegenere Regionen mit schnellem Internet versorgen und Mobilfunkmasten anschließen.

Über 13.000 Kilomter sind allerdings noch nicht mit Glasfaser ausgestattet. Wie der „Spiegel“ aus Bahn-Kreisen erfahren haben soll, sucht die Deutsche Bahn nun einen Bündnispartner für einen gemeinsamen Ausbau. Geplant sei eine öffentliche Ausschreibung, auf die sich Mobilfunkanbieter melden können. Dies gehe aus einem Schreiben der Bahn an das Bundesverkehrsministerium, den Aufsichtsrat und das Bundeskanzleramt hervor. Der Bund habe laut „Spiegel“ die Bahn aufgefordert, eine Beteiligung Dritter bei dem Ausbau erneut abzuwägen. Damit könne man benötigte Eigenmittel reduzieren.

Mit diesem Vorhaben würde die Bahn von ihrem bisherigen Plan abrücken, das übrige Gleisnetz selbst mit Glasfasertechnologie auszustatten und dann eigenständig über die 2019 gegründete Tochter „DB Broadband“ zu vermarkten.

Bildquelle:

  • Bahn: Deutsche Bahn AG / Volker Emersleben

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum